Abo
  • Services:
Anzeige
Das Z macht den Unterschied

Das Z macht den Unterschied

Bessere Antennen dank Metamaterial

Eine besondere Bauweise lässt eine Antenne viel größer erscheinen als sie ist. Damit ließen sich flexibel einsetzbare Antennen bauen, die viel kleiner sind als heutige, erklären die Entwickler.

Metamaterialien sind künstlich hergestellte Stoffe mit ungewöhnlichen Eigenschaften. Einige sollen beispielsweise das Licht umleiten und so den alten Menschheitstraum der Unsichtbarkeit wahr machen können. Eine Gruppe von Forschern der Universität des US-Bundesstaates Arizona in Tucson, der US-Behörde National Institute of Standards and Technology (NIST) und des Flugzeugherstellers Boeing haben ein Metamaterial genutzt, um eine sehr kleine, leistungsfähige Antenne zu bauen.

Anzeige

Der Aufbau besteht aus einer Kupferplatte, auf die die Antenne aus Metalldraht gedruckt wird. Dazwischen ist ein Z-förmiges Muster aus Kupfer freigelassen, in dessen Mitte eine Spule sitzt. Dieses Z-Element dient als Metamaterial.

Das Z macht groß

"Wegen des Metamaterials verhält sich die Antenne so, als sei sie viel größer, als sie tatsächlich ist, weil die Antennenstruktur Energie speichert und wieder ausstrahlt", erklärt der NIST-Forscher Christopher Holloway. Zwar lasse sich dieser Effekt auch mit Zusatzkomponenten erzielen. Aber dadurch werde die Antenne größer.

Zweiter großer Vorteil sei, dass sich diese nur wenige Zentimeter großen Antennen für verschiedene Frequenzbereiche nutzen ließen, so Holloway. "Wir könnten sie einfach so auf jede beliebige Frequenz einstellen." Das sei so mit herkömmlichen Antennen nicht möglich.

Viel kleiner

Eine Antenne sollte, um effizient arbeiten zu können, mindestens halb so groß sein wie die Wellenlänge. Die von ihnen entwickelte Technik erlaube es, Antennen zu bauen, die nur ein Fünfzigstel der Größe der Wellenlänge haben, sagen die Wissenschaftler. Mögliche Anwendungsgebiete seien neben drahtlosen Kommunikationsgeräten beispielsweise Sensoren oder tragbare Bodenradargeräte, mit denen Forscher nach unterirdischen Strukturen suchen.

Ihre Entwicklung haben die Forscher in der Fachzeitschrift "Antennas and Wireless Propagation Letters" beschrieben.


eye home zur Startseite
Mr. Z 29. Jan 2010

Tja, das mit dem Z ist aber schon neu. Ausserdem wird mit einem Refelektor gearbeit, was...

Hinterindien 28. Jan 2010

Wusste garnet das sich sichtbares Licht mit ~380-750nm/s auspreitet. Das wären dann ja...

afu 28. Jan 2010

Suche genauere Beschreibung dieser Antenne, möchte sie zu Amateurfunkzwecken aufbauen und...

Anti-Mob 28. Jan 2010

Die gibt es schon. DrDish hat ein kostenloses Archiv. Dort wurde es letztes Jahr schon...

Der Kaiser! 27. Jan 2010

Die Schreibe ist einmalig. xD



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pan Dacom Networking AG, Berlin
  2. Allianz Global Benefits GmbH, Stuttgart, München
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PLUSFEB (max. Rabatt 50€)
  2. zusammen nur 3,99€
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz

  2. AMDs Embedded-Pläne

    Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit

  3. K-1 Mark II

    Pentax bietet Sensorwechsel für seine Vollformat-DSLR an

  4. Ohrhörer

    Neue Airpods sollen Hey Siri unterstützen

  5. Amazon Go

    Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant

  6. Elektromobilität

    UPS arbeitet an elektrischem Lieferwagen

  7. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  8. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  9. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  10. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: und lidl & co. bekommen nix auf die kette

    AnDieLatte | 09:40

  2. Re: Ware zurückstellen

    Bautz | 09:39

  3. Re: Es wird Zeit für WC4

    ArcherV | 09:37

  4. Das funktioniert auch vor meiner Haustüre in Erlangen

    charlemagne | 09:37

  5. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    crack_monkey | 09:35


  1. 09:23

  2. 08:40

  3. 08:02

  4. 07:46

  5. 07:38

  6. 07:17

  7. 18:21

  8. 18:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel