Abo
  • Services:

EA Sports macht das Fußball-WM-Spiel Fifa World Cup 2010

Offizielles Konsolenspiel zur WM in Südafrika hat einen Onlinemodus

Am 11. Juni 2010 beginnt in Südafrika die Fußball-Weltmeisterschaft, EA Sports veröffentlicht rechtzeitig dazu das offizielle Computerspiel. Die Entwickler stellen erste Inhalte vor.

Artikel veröffentlicht am ,
EA Sports macht das Fußball-WM-Spiel Fifa World Cup 2010

Per Facebook stellt EA Sports seine Fußballsimulation Fifa World Cup 2010 vor, in der Konsolenkicker die Weltmeisterschaft in Südafrika zu Hause austragen können. Erstmals in der lange etablierten WM-Fußballreihe sollen Spieler im Onlinemodus mit allen 199 Nationalteams antreten können, die an der Qualifikation beteiligt waren. Die eigene Elf soll dann die Möglichkeit haben, von den ersten Qualifikationsspielen nach und nach bis ins virtuelle Finale vordringen zu können. Mit Hilfe eines Punktesystems sollen erfahrene Spieler dazu gebracht werden, auch mal mit einer Nation wie Andorra anzutreten, denn so gebe es bei Siegen wesentlich stärkere Aufstiegsmöglichkeiten in den Ranglisten.

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, München/Vierkirchen
  2. MüKo Maschinenbau GmbH, Weinstadt bei Stuttgart / Buford (USA)

Die Entwickler planen neben einer gegenüber Fifa 10 verbesserten Grafik - insbesondere bei den Lichteffekten - auch zahlreiche neue Inhalte. Nett: Künftig soll auch die Höhe, in der eine Partie stattfindet, eine Rolle spielen. Wer also mit seinen deutschen Mannen in einem Land wie Bolivien antritt, muss damit rechnen, dass Schweinsteiger und Co. bald die Puste ausgeht.

Außerdem soll es mehr Möglichkeiten geben, den Ball etwa mit der Brust anzunehmen und dann weiterzuspielen, oder das Leder gar über die Schulter zu bugsieren. Details verraten die Entwickler aber noch nicht. Auch die künstliche Intelligenz will EA Sports weiter verbessern. Fifa World Cup 2010 soll am 30. April 2010 für Playstation 3, Xbox 360, PSP und Wii erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  2. 119,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

takethat 27. Jan 2010

(und PS3) Naja, FIFA ist deutlich besser meiner Meinung nach. Die Ballphysik ist besser...

M.C. 27. Jan 2010

nur das grade Rolfes drauf zu lesen ist... Wohl nicht up to date das Spiel ;) Na ja, noch...

ichmalwieder 27. Jan 2010

Also ich muss sagen beides macht Spaß. PES oder FIFA. Ist aber nicht hier das Thema! Ich...

Ratty 27. Jan 2010

Fifa ist eindeutig auf dem richtigen Weg seit 09! Weiter so!


Folgen Sie uns
       


Honor View 20 - Test

Das View 20 von Honor ist ein interessantes Smartphone: Für unter 600 Euro bekommen Käufer hochwertige Hardware im Oberklassebereich und eine der besten Kameras am Markt.

Honor View 20 - Test Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Android Q Google will den Zurück-Button abschaffen
  2. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  3. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps

    •  /