Abo
  • IT-Karriere:

EA Sports macht das Fußball-WM-Spiel Fifa World Cup 2010

Offizielles Konsolenspiel zur WM in Südafrika hat einen Onlinemodus

Am 11. Juni 2010 beginnt in Südafrika die Fußball-Weltmeisterschaft, EA Sports veröffentlicht rechtzeitig dazu das offizielle Computerspiel. Die Entwickler stellen erste Inhalte vor.

Artikel veröffentlicht am ,
EA Sports macht das Fußball-WM-Spiel Fifa World Cup 2010

Per Facebook stellt EA Sports seine Fußballsimulation Fifa World Cup 2010 vor, in der Konsolenkicker die Weltmeisterschaft in Südafrika zu Hause austragen können. Erstmals in der lange etablierten WM-Fußballreihe sollen Spieler im Onlinemodus mit allen 199 Nationalteams antreten können, die an der Qualifikation beteiligt waren. Die eigene Elf soll dann die Möglichkeit haben, von den ersten Qualifikationsspielen nach und nach bis ins virtuelle Finale vordringen zu können. Mit Hilfe eines Punktesystems sollen erfahrene Spieler dazu gebracht werden, auch mal mit einer Nation wie Andorra anzutreten, denn so gebe es bei Siegen wesentlich stärkere Aufstiegsmöglichkeiten in den Ranglisten.

Stellenmarkt
  1. Porsche Digital GmbH, Ludwigsburg
  2. Bundesnachrichtendienst, München

Die Entwickler planen neben einer gegenüber Fifa 10 verbesserten Grafik - insbesondere bei den Lichteffekten - auch zahlreiche neue Inhalte. Nett: Künftig soll auch die Höhe, in der eine Partie stattfindet, eine Rolle spielen. Wer also mit seinen deutschen Mannen in einem Land wie Bolivien antritt, muss damit rechnen, dass Schweinsteiger und Co. bald die Puste ausgeht.

Außerdem soll es mehr Möglichkeiten geben, den Ball etwa mit der Brust anzunehmen und dann weiterzuspielen, oder das Leder gar über die Schulter zu bugsieren. Details verraten die Entwickler aber noch nicht. Auch die künstliche Intelligenz will EA Sports weiter verbessern. Fifa World Cup 2010 soll am 30. April 2010 für Playstation 3, Xbox 360, PSP und Wii erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 199,90€
  3. 344,00€
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

takethat 27. Jan 2010

(und PS3) Naja, FIFA ist deutlich besser meiner Meinung nach. Die Ballphysik ist besser...

M.C. 27. Jan 2010

nur das grade Rolfes drauf zu lesen ist... Wohl nicht up to date das Spiel ;) Na ja, noch...

ichmalwieder 27. Jan 2010

Also ich muss sagen beides macht Spaß. PES oder FIFA. Ist aber nicht hier das Thema! Ich...

Ratty 27. Jan 2010

Fifa ist eindeutig auf dem richtigen Weg seit 09! Weiter so!


Folgen Sie uns
       


Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich

Wir haben die ANC-Leistung von drei ANC-Kopfhörern miteinander verglichen. Wir ließen Boses neue Noise Cancelling Headphones 700 gegen Boses Quiet Comfort 35 II und Sonys WH-1000XM3 antreten.

Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


      •  /