Cloudkick - anbieterunabhängige Verwaltung von Cloud-Servern

Unterstützung für mehr Cloud-Provider und neue Funktionen

Cloudkick erweitert seine anbieterunabhängige Cloud-Server-Verwaltung um neue Funktionen und Unterstützung für zusätzliche Cloud-Computing-Anbieter. Die von Cloudkick entwickelte Libcloud ist derweil auf dem Weg zum Apache-Projekt.

Artikel veröffentlicht am ,
Cloudkick - anbieterunabhängige Verwaltung von Cloud-Servern

Cloudkick erlaubt es, Cloud-Server über mehrere Anbieter hinweg in einem einheitlichen Interface zu überwachen und zu verwalten. Neben Amazons EC2, Rackspace Cloud und Slicehost unterstützt Cloudkick ab sofort auch die Anbieter Linode, GoGrid, VPS.net und Rimuhosting.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter IT-Koordination (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Berlin
  2. Expertise Lead (m/w/d) Fraud Prevention
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg, Hannover
Detailsuche

Das Monitoring-System wurde von Grund auf überarbeitet und bildet nun diverse Leistungsdaten ab. Es kann bei Erreichen individueller Limits Alarmmeldungen versenden, auch per SMS.

Für eine bessere Überwachung sorgt dabei der Cloudkick Agent, eine in C geschriebene Software, die auf den Cloud-Servern installiert wird und Informationen zur Festplatten- und Bandbreitennutzung und zur CPU-Auslastung ausliest. Er stellt bei einigen Providern auch Angaben zur sogenannten Steal Time zur Verfügung, also der Zeit, die der jeweilige Hypervisor für Aufgaben jenseits der eigenen virtuellen Maschine verwendet.

Über das Dashboard, in dem alle Daten zusammenlaufen, lassen sich zudem detaillierte Informationen zu einzelnen Systemen abrufen, was bei der Fehlersuche helfen soll.

Zusammen mit den neuen Funktionen hat Cloudkick auch seine Preisstruktur überarbeitet und bietet nun den Dienst zu Preisen ab 99 US-Dollar pro Monat für maximal fünf Server an. Bei 45 zu überwachenden Servern fallen 599 US-Dollar pro Monat an.

Die von Cloudkick initiierte Libcloud, eine freie, rein in Python geschriebene Bibliothek zur Interaktion mit unterschiedlichen Cloud-Providern, wurde mittlerweile bei der Apache Software Foundation eingereicht. Sie wird dort als Inkubator-Projekt geführt. Sie erlaubt es beispielsweise, Serverlisten über alle unterstützten Provider hinweg anzuzeigen und Systeme neu zu starten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Telekom: Wir hatten keine Netzausfälle wie in südlichen Ländern
    Telekom
    "Wir hatten keine Netzausfälle wie in südlichen Ländern"

    Das Vectoring der Telekom habe Deutschland gut durch die Coronakrise gebracht, sagte Technikchef Walter Goldenits.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /