Abo
  • IT-Karriere:

Seagate und LSI bauen PCIe-SSDs

Erste Muster sollen im zweiten Quartal 2010 an OEM geliefert werden

Der Festplattenhersteller Seagate kooperiert mit dem Chipentwickler LSI, um gemeinsam schnelle SSDs zu entwickeln, die direkt per PCI Express in Systeme integriert werden. Die SSDs sollen dadurch eine besonders hohe Leistung erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Seagate und LSI fassen mit ihren PCIe-SSDs vor allem Lösungen für Rechenzentren ins Auge. Dazu soll LSI Boards liefern, die eine Brücke zwischen SAS (Serial Attached SCSI) und PCIe schlagen. Bereits im zweiten Quartal 2010 sollen erste Muster an OEMs ausgeliefert werden.

Stellenmarkt
  1. Madsack Market Solutions GmbH, Hannover
  2. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München, Berlin

Die für den Unternehmenseinsatz gedachten Speicherlösungen sollen mit kurzen Latenzzeiten aufwarten, dabei aber auf Standardschnittstellen basieren.

Entsprechende Lösungen gibt es derzeit beispielsweise von Fusion-io, OCZ und Super Talent. Da die entsprechenden Karten direkt im PCIe-Slot stecken, wird die Bandbreitenlimitierung von Schnittstellen wie SATA umgangen und Datentransferraten von 1.500 MByte/s bei hohem I/O-Durchsatz von bis zu 186.000 IOPS erreicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Klarseher 29. Jan 2010

Und was hat das mit dem Artikel zu tun? Nix, also bleib doch einfach zuhause und mülle...

thepiman 28. Jan 2010

Also so schlimm finde ich die Preise auch wieder nicht. Doppelter Preis im Vergleich zu...

Senfgeber 27. Jan 2010

Danke Danke :-)

JaIsts 27. Jan 2010

Die kleinen SSD's in den Netbooks sind auch direkt am PCI-Bus dran...


Folgen Sie uns
       


Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32

Wir vergleichen native ARM64-Anwendungen mit ihren emulierten x86-Win32-Pendants unter Windows 10 on ARM.

Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32 Video aufrufen
Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    •  /