Abo
  • Services:

Kabel Deutschland vor Übernahme oder Börsengang

Wert des deutschen Kabelnetzbetreibers wird auf 5,2 Milliarden Euro geschätzt

Der größte deutsche Kabelnetzbetreiber, Kabel Deutschland, steht Zeitungsberichten zufolge vor der Übernahme oder einem Börsengang. Der Wert des Unternehmens wird auf 5,2 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Financial Times Deutschland meldet, die Beteiligungsgesellschaften CVC Capital Partners und Carlyle wollen eine Übernahme von Kabel Deutschland finanzieren, um einem Börsengang des Unternehmens zuvorzukommen. Auch Advent International und BC Partners würden an einem Angebot arbeiten, meldet das Wall Street Journal. Die beiden Unternehmen haben gerade den Kabelnetzbetreiber Unitymedia für rund 3,5 Milliarden Euro an Liberty Global verkauft.

Einen Börsengang des Unternehmens bereitet demnach dessen aktueller Mehrheitseigentümer Providence Equity Partners vor, um dabei Aktien für rund 1 Milliarde Euro zu verkaufen. Der Wert von Kabel Deutschland wird auf rund 5,2 Milliarden US-Dollar taxiert. Bei einer Übernahme könnten bis zu 4 Milliarden US-Dollar per Kredit finanziert werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 216,50€

Wenn man keine... 24. Jun 2010

WIe gut das nur 720p gesendet werden. Da haben wenigstens 4 Platz ... :x

Martin F. 27. Jan 2010

Wer hat denn was von Fernsehen gesagt? DSL ist so 00er!

Kabel 27. Jan 2010

Verluste durch Kauf von Aktien von Firmen, die die letzten 10,9,8,7... Jahre nicht im...

Angus 27. Jan 2010

Tja, nur haben gerade viele Wohnsiedlungen immer nich die alte Struktur und die...

RcRaCk2k 27. Jan 2010

Finde den Text auch sehr verwirrend... 1 Milliarde EURO in Aktien, und 5,2 Milliarden US...


Folgen Sie uns
       


Anthem angespielt

In unserer Vorschau zu Anthem beleuchten wir vor allem, was es abseits vom Ballern in Biowares Shooter zu tun gibt.

Anthem angespielt Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Nissan x Opus Concept Recycelte Autoakkus versorgen Campinganhänger mit Strom
  2. NXT Rage Elektromotorrad mit Kohlefaser-Monocoque vorgestellt
  3. Elektrokleinstfahrzeuge Verkehrsminister Scheuer will E-Scooter zulassen

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    •  /