Abo
  • Services:

Paintshop Photo Pro X3 mit HD-Video-Import und Seam-Carving

Objektextrahierung für komplexe Freistellaufgaben

Corel hat eine neue Version der Bildbearbeitungssoftware Paintshop Photo Pro vorgestellt, die mehr Rohdaten von Digitalkameras verarbeiten kann und mit einer verbesserten Bildverwaltung ausgerüstet ist. HD-Videoclips lassen sich nun einlesen und in Diashows integrieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Paintshop Photo Pro X3 mit HD-Video-Import und Seam-Carving

Die in X3 integrierte Fotoverwaltung erlaubt die Ansicht von Bilddateien in Miniaturansichten und verfügt über eine Verschlagwortungsfunktion und eine Suche. Rohdatenbilder können hier in andere Formate konvertiert werden. Der erweiterte RAW-Editor unterstützt Rohdaten von rund 350 Digitalkameras. Im RAW-Editor können Weißabgleich, Belichtung, Helligkeit und Sättigung angepasst werden.

Stellenmarkt
  1. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Düsseldorf
  2. pco Personal Computer Organisation GmbH & Co. KG, Osnabrück

Wer will, kann die Bildanpassungen auf mehrere, ausgewählte Bilder anwenden. Das ist vor allem bei Bilderserien sinnvoll, bei denen zum Beispiel der Weißabgleich geändert werden muss. Mit der Mehrfachanpassung soll die Bearbeitungszeit reduziert werden. Das Programm liest nun auch Videos von Kameras ein und kann diese in Diashows integrieren und dort abspielen. Einzelbilder lassen sich aus den Videos ebenfalls extrahieren.

Mit Seam-Carving erhält Paintshop Photo Pro X3 eine Funktion, die unnötige Bildbereiche staucht oder dehnt und erhaltenswerte schont. So kann zum Beispiel aus einem Quer- ein Hochformat gemacht werden.

Die Objektextrahierung stellt Fotos frei. Sie soll bei X3 nach Angaben von Corel auch Haare, Rauch, Äste und ähnliche komplexe Objekte freistellen. Außerdem bekam Paintshop Photo Pro X3 eine Projektfunktion spendiert, die die Grundlage für Fotobücher, Collagen, Karten, Kalender oder Diashows erstellt. Diese können dann aus dem Programm heraus zum Beispiel auf Youtube, Facebook und Flickr veröffentlicht oder einer Druckerei übermittelt werden. Im Lieferumfang ist außerdem das Malprogramm Corel Painter Photo Essentials 4 enthalten. Es wandelt Fotos in scheinbar gemalte Bilder um.

Corel Paintshop Photo Pro X3 kostet rund 90 Euro. Das Update wird für rund 70 Euro verkauft. Eine kostenlose Testversion von Paintshop Photo Pro X3 steht zum Download bereit und läuft 30 Tage lang.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Forenmami 17. Jul 2010

Habe ich hier viele Meinungen gelesen, aber über PSP x3 nicht viel Gutes...Ich habe seit...

PSP-Enträuschter 27. Jan 2010

Wenn der Verwalter in PSP X3 bei 200 Tiff-Bilder in einem Ordner komplett einfriert (nach...


Folgen Sie uns
       


Anthem angespielt

In unserer Vorschau zu Anthem beleuchten wir vor allem, was es abseits vom Ballern in Biowares Shooter zu tun gibt.

Anthem angespielt Video aufrufen
Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    •  /