Abo
  • IT-Karriere:

Kamera mit HD-Videoaufnahme, GPS und 12fach-Zoom

Panasonic Lumix DMC-TZ10 schreibt Aufnahmestandort in Fotos und Videos

Panasonic hat mit der Lumix DMC-TZ10 eine Kompaktkamera mit 12fach-Zoom vorgestellt, die Fotos mit 12 Megapixeln und Videos mit 720p aufnimmt. Ein eingebautes GPS zeichnet den Aufnahmestandort auf. Eine eingebaute Ortsdatenbank fügt Länder- und Städtenamen sowie die Namen von Sehenswürdigkeiten hinzu.

Artikel veröffentlicht am ,
Kamera mit HD-Videoaufnahme, GPS und 12fach-Zoom

Das Objektiv der Panasonic Lumix DMC-TZ10 deckt eine Brennweite von 25 bis 300 mm bei F3,3 und 4,9 ab. Ein optischer Bildstabilisator soll Verwackler reduzieren. Eigentlich ist der 1/2,33 Zoll große CCD-Sensor der Kamera in der Lage, 14,5 Megapixel aufzunehmen. Für Fotos wird jedoch eine etwas geringere Fläche verwendet, so dass die Fotos letztlich nur 12,1 Megapixel groß sind. Den Rest verwendet die Kamera, um unterschiedliche Seitenverhältnisse in 4:3, 3:2 oder 16 zu ermöglichen. Bei 4:3 werden die Fotos 4.000 x 3.000 Pixel groß, bei 3:2 maximal 4.176 x 2.784 Pixel und bei 16:9 sinkt die Auflösung auf 4.320 x 2.432 Pixel. Die Multi-Format-Funktion erzeugt Fotos synchron in allen drei Varianten.

Stellenmarkt
  1. Etkon GmbH, Gräfelfing
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Neben einer Vollautomatik und einer Motivautomatik ist auch eine manuelle Zeit- und Blendenwahl möglich. Ein rein manueller Modus ist ebenfalls vorhanden.

Das Display mit 3 Zoll Diagonale erreicht eine Auflösung von 460.000 Bildpunkten. Dessen Helligkeit wird passend zur Umgebungshelligkeit geregelt. Das eingebaute GPS speichert die Aufnahmekoordinaten in den Bildern. Über die integrierte Ortsdatenbank werden auch die Namen von Städten und interessanten Orten (Points of Interest) integriert. In der Datenbank befinden sich nach Herstellerangaben 500.000 Sehenswürdigkeiten aus 73 Staaten.

Neben Fotos nimmt die TZ10 auch Videos mit 720p im AVCHD-Lite-Format mit Stereoton auf. Die Zoomfunktion kann auch beim Filmen eingesetzt werden. Die GPS-Informationen werden auch in Videos eingebettet. Auch beim Filmen können Funktionen wie die Gesichtserkennung und die automatische Motivprogrammwahl eingesetzt werden.

Die Kamera speichert auf SD-(HC-)Speicherkarten und kann auch mit SDXC-Karten umgehen. Die TZ10 wird in den Gehäusefarben Schwarz, Silber, Braun, Rot und Dunkelblau angeboten. Optional gibt es eine Ledertasche und ein Unterwassergehäuse bis 40 Meter Tauchtiefe.

Neben der TZ10 hat Panasonic auch eine abgespeckte Version der Kamera im Programm. Die DMC-TZ8 arbeitet ohne AVCHD und GPS und ist mit einem etwas kleineren Display (2,7 Zoll) ausgerüstet. Die Kameras messen 103 x 59,6 x 32,6 mm und wiegen leer rund 200 Gramm.

Die Panasonic Lumix DMC-TZ10 und -TZ8 sollen ab März 2010 für rund 400 beziehungsweise 330 Euro angeboten werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-78%) 2,20€
  3. 17,99€
  4. 69,99€ (Release am 25. Oktober)

Jusu 13. Mär 2010

Hallo, habe einen Testbericht zur TZ10 gefunden, scheinbar der erste in Deutschland...

oldmcdonald 30. Jan 2010

kwt

cdg 27. Jan 2010

und ging dann eben die folgenden zwei Modelle nach der Tz1 nicht mehr. Danach war es...

cdg 27. Jan 2010

die LX3 wäre auch sehr gut, leider mache ich in der Praxis doch schon ganz schön viele...


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

    •  /