Abo
  • Services:

Carl Bildt: Digitale Mauern einreißen

Schwedischer Außenminister unterstützt US-Kollegin Hillary Clinton

Der schwedische Außenminister Carl Bildt unterstützt die Initiative von US-Außenministerin Hillary Clinton für einen freien Internetzugang. Er verglich die Zensurbemühungen im Internet mit dem Bau der Berliner Mauer und forderte, digitale Mauern einzureißen.

Artikel veröffentlicht am ,
Carl Bildt: Digitale Mauern einreißen

"Reißen Sie diese Mauer nieder", forderte US-Präsident Ronald Reagan den sowjetischen Staats- und Parteichef Michail Gorbatschow im Sommer 1987 in Berlin auf. Zwei Jahre später fiel das Bauwerk tatsächlich. In einem Kommentar in der Tageszeitung Washington Post hat der schwedische Außenminister Carl Bildt die aktuelle Bemühungen mancher Regierungen, das Internet zu zensieren, mit dem Eisernen Vorhang verglichen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

"Vor zwei Jahrzehnten wurde eine Mauer aus Beton niedergerissen, die errichtet worden war, um Freie und Unfreie voneinander zu trennen", schrieb Bildt. "Heute ist die Freiheit des Cyberspace bedroht von Regierungen, die die Möglichkeiten ihrer Bürger ebenso fanatisch kontrollieren und einschränken wie vergangene Diktaturen. Sie versuchen, Firewalls gegen die Freiheit zu errichten."

Digitale Mauern im Internet

Wie einst die Berliner Mauer müssten auch diese digitalen Mauern eingerissen werden, forderte der schwedische Außenminister. Europäer und Amerikaner sollten eine neue transatlantische Allianz gründen, die sich dem Schutz und der Förderung des freien Internets widmen solle. Schweden habe im vergangenen Jahr ein freies Internet auf die Menschenrechtsagenda des Landes gesetzt. US-Außenministerin Hillary Clinton habe diesem Thema jetzt die politische Aufmerksamkeit gewidmet, die ihm zukomme. Clinton hatte in der vergangenen Woche den freien und unzensierten Zugang zum Internet zum Ziel der US-Politik erhoben.

Gemeinsam sollten Amerikaner und Europäer sich dafür einsetzen, dass die digitalen Mauern eingerissen werden, so Bildt. Er sei überzeugt, dass die autoritären Regierungen auf verlorenem Posten kämpften und "dass die virtuellen Mauern schließlich genauso fallen werden wie einst die Mauer aus Beton."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Günter Frhr... 06. Feb 2010

Naja wenn man den Kampf gegen Kinderpornos im Internet als "Doppelmoralspiele" ansieht...

Milestone 27. Jan 2010

Du hast auf alle nur eine begrenzte Bandbreite zu verteilen. Man kann fette Downloads...

da 27. Jan 2010

gehört nicht auch Schweden zu den Vorreitern was die "Kinderporno-Sperren" angeht? Soviel...

2laky 26. Jan 2010

Mauerbau im Internet wird nunmal nicht nur in Autoritären Staaten betrieben sondern auch...


Folgen Sie uns
       


LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019)

LGs neuer Signature OLED TV R ist ausrollbar. Der 65-Zoll-Fernseher bietet verschiedene Modi, unter anderem kann der Bildschirm auch nur teilweise ausgefahren werden.

LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019) Video aufrufen
IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /