Abo
  • Services:

PC-Kopierschutz bei Ubisoft: Ohne DVD, aber nur mit Internet

Künftig sollen Spiele nur mit Account bei Ubi.com funktionieren

Bereits Ende 2009 hatte Ubisoft Andeutungen über ein neues Kopierschutzsystem für seine PC-Spiele gemacht, jetzt werden Details bekannt. Das Wichtigste: Wer künftig spielen möchte, muss online sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer künftig mit einem PC-Spiel von Ubisoft Spaß haben möchte, muss online sein. Das kündigte Brent Wilkinson, Chef der Abteilung Service and Production Planning, im Gespräch mit Gamespy.com an. Die PC-Spiele des Publishers werden künftig mit einem Account bei Ubi.com verknüpft. Vorteil: Spieler können ohne eingelegte DVD spielen, die Programme auf beliebig viele ihrer Rechner installieren, und das System kommt ohne versteckte Kopierschutzsysteme wie Securom oder Starforce aus.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg

Der größte Nachteil ist, dass der Spieler zwingend online sein muss, um spielen zu können. Sessions etwa mit einem künftigen Siedler-Aufbauspiel während langer Bahnfahrten oder Transatlantikflüge wären also nicht ohne Weiteres möglich.

Eine Besonderheit ist, dass die Speicherstände der meisten künftigen Titel in der "Cloud" - also auf Ubi.com-Servern - gespeichert werden und dann auch ohne umständliches Kopieren von überall genutzt werden können. Dienste wie Steam haben das schon länger angekündigt, aber nur in Einzelfällen umgesetzt.

Unklar ist, wie Ubisoft den Weiterverkauf seiner Spiele handhabt. Derzeit ist es bei ähnlicher Infrastruktur, etwa Steam, nicht möglich, ein Spiel wieder aus einem Account herauszulösen, was früher oder später zu Kritik von Verbraucherschützern führen dürfte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. 915€ + Versand

GodsBoss 27. Mär 2010

Was hatte ich geschrieben? „(…) sollte man lieber zu freien Alternativen greifen oder...

0xDEADC0DE 29. Jan 2010

Bereits das Installieren eines Spieles nennt man "kopieren" wenn man Deine...

nf1n1ty 28. Jan 2010

Reine Prioritätensache, für mich z.B. nicht.

Tantalus 27. Jan 2010

Was hier auch übersehen wird, ist, dass hierbei jeder Spielstand beim speichern erst mal...

WarumNur 27. Jan 2010

Also seit Steam habe ich mich ja daran gewöhnt, dass ich mein Spiel online aktivieren...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
    Elektroroller-Verleih Coup
    Zum Laden in den Keller gehen

    Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
    2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
    3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

      •  /