Abo
  • IT-Karriere:

Groupware Zarafa 6.40 Release Candidate 1 freigegeben

Kommerzielle Version für das erste Quartal 2010 angekündigt

Die Community Edition der Groupware-Lösung Zarafa ist in der Version 6.40 als Release Candidate freigegeben worden. Die auf der Lucene-Engine basierende Suchfunktion soll jetzt deutlich schneller E-Mails und Anhänge durchstöbern können.

Artikel veröffentlicht am ,
Groupware Zarafa 6.40 Release Candidate 1 freigegeben

Das Browser-Frontend Webaccess basiert auf Ajax und bietet ab sofort die Heute-Ansicht, die an die von Microsofts Outlook erinnert. Weiterhin bietet Zarafa eine Listenansicht im Kalendermodul sowie erweiterte Informationen im Adressbuch und eine Reihe neuer Tastaturkürzel. Mit Plugins aus der Community kann beispielsweise Kartenmaterial aus Google Maps integriert werden.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. MVV Umwelt Asset GmbH, Mannheim

Zarafa richtet sich an Unternehmen, die Outlook als Client einsetzten, aber auf Lösungen wie den Exchange-Server verzichten wollen. Über eine Mapi-Bibliothek kommuniziert Zarafa direkt mit Outlook. In der Community Edition beschränkt sich die Anzahl der ansprechbaren Outlook-Clients auf drei. Neben dem direkten Zugang durch Outlook bietet Zarafa auch CalDAV-, IMAP- und POP3-Zugriffe. Mobile Geräte wie iPhones, Blackberry und Geräte, die über Activesync kommunizieren, können mit Daten vom Zarafa-Server synchronisiert werden.

Die Community Edition steht unter der Affero-GPLv3-Lizenz und auf der Webseite als komplett quelloffene Binärpakete und alternativ mit Outlook-Support zum Download zur Verfügung. Zu den unterstützten Linux-Distributionen zählen Red Hat 4 und 5, Suse Linux Enterprise Server 10, Opensuse 9.1 bis 10.2, Debian 4 und 5 und Ubuntu 6.06 und 8.04.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. (-76%) 9,50€
  3. 4,99€
  4. (-91%) 1,10€

Inok 26. Jan 2010

Gute Entscheidung. Den die Software kommt aus Holland ;D


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

    •  /