Abo
  • Services:
Anzeige
Spieletest: Mass Effect 2 - alles besser im All

Spieletest: Mass Effect 2 - alles besser im All

In nahezu allen Missionen muss Shepard früher oder später zur Knarre greifen - Feuergefechte machen einen Großteil des Spiels aus. In Mass Effect 2 gibt es 19 Waffenarten, das Angebot reicht von der einfachen Knarre über die außerirdische Energiekanone bis zum Granatwerfer. Die Ankündigung von Bioware, dass sich die Kämpfe fast wie ein Ego-Shooter anfühle, entpuppen sich allerdings als nur halberfülltes PR-Versprechen: Shepard und sein Team können fast immer aus halbwegs sicherer Deckung auf ihre Feinde schießen, wirklich wilde Action mit fortgeschrittenen Ausweichmanövern ist so gut wie nie nötig. Trotzdem sind die Feuergefechte spannender als im Vorgänger - das gilt insbesondere für die gelegentlichen Oberbosse.

Anzeige

Das zweitwichtigste Element sind die Gespräche, die der Spieler mit Teamgefährten, Auftraggebern, Händlern, Feinden und weiteren Figuren führt. Das Dialogsystem mit seinen Multiple-Choice-Optionen ähnelt dem aus Teil 1 - und hat erneut gelegentlich das Problem, dass die Antworten von Shepard ganz anders ausfallen als das, was die markierten Stichworte vorher angedeutet haben. Neu ist die Option, ab und zu den Redefluss zu unterbrechen: Dann leuchtet ein Mauszeichen am Bildschirmrand, und wenn der Spieler in diesem Moment klickt, führt Shepard meist eine etwas drakonischere Aktion aus - die ebenfalls nicht vorhersehbar ist, und sowohl die Rettung eines Feindes bedeuten kann als auch einen plötzlichen Todesstoß.

Die Rollenspielelemente hat Bioware gegenüber Teil 1 deutlich reduziert. Wer sich auf eine Mission außerhalb der Normandy begibt, muss meistens nur zwei Teammitglieder auswählen, dann geht es los. Wer mag, darf sich zwar um die Bewaffnung und sonstige Details kümmern - aber das ist schlicht nicht sinnvoll, weil die Begleiter die optimalen Schießprügel so gut wie immer schon in der Hand halten. Auch die Vergabe der Fähigkeitenpunkte ist übersichtlicher geworden: Jede Figur verfügt nur noch über eine Handvoll Spezialbegabungen, die in vier Stufen ausbaubar sind.

Wer noch Spielstände von Mass Effect besitzt, kann diese in Mass Effect 2 einlesen; Voraussetzung bei der Version für Xbox 360 ist, dass die Dateien auf Festplatte und nicht nur auf Speicherkarte vorliegen. Die alten Savegames bieten ein paar Vorteile: Shepard verfügt vom Start an über mehr Rohstoffe oder Geld, außerdem gibt es ein paar zusätzliche Optionen in Gesprächen. Weiterhin gibt es unter Umständen mehr oder weniger mögliche Teammitglieder - je nachdem, ob sie in Teil 1 gestorben sind oder überlebt haben.

 Spieletest: Mass Effect 2 - alles besser im AllSpieletest: Mass Effect 2 - alles besser im All 

eye home zur Startseite
cmi 30. Jan 2010

bei einigen scheint es problemlos zu laufen, bei anderen kann man nicht mal ein neues...

Basement Dad 28. Jan 2010

Eher PENG Headshot, ein Peino weniger.

Treadmill 27. Jan 2010

Daran gewöhnt hat man sich ja schon irgendwann, aber die ersten paar Folgen nach dem...

dduesentrieb 27. Jan 2010

Ist schon auffällig wie hier so nebenher und ins Positive verklärt über den Abbau der...

Mohlo 27. Jan 2010

So, gerade hat der DHL-Mann das Päckchen gebracht ;-)


Xbox 360 Erfolge und Achievement Guides / 27. Jan 2010

Mass Effect 2 Erfolge / Achievements



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FIEGE Logistik Stiftung & Co. KG, Hamburg, Greven
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Provadis Partner für Bildung & Beratung GmbH, Frankfurt am Main
  4. Power Service GmbH, Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. croit Ceph Storage

    mave99 | 03:20

  2. Re: ein brummen

    Neuro-Chef | 02:33

  3. Re: Vorschlag: nyan cat Melodie

    Neuro-Chef | 02:30

  4. Re: Wie? So natürliche:

    Neuro-Chef | 02:24

  5. Re: ich bin für Klassisches

    Neuro-Chef | 01:53


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel