Abo
  • Services:

Spieletest: Mass Effect 2 - alles besser im All

In nahezu allen Missionen muss Shepard früher oder später zur Knarre greifen - Feuergefechte machen einen Großteil des Spiels aus. In Mass Effect 2 gibt es 19 Waffenarten, das Angebot reicht von der einfachen Knarre über die außerirdische Energiekanone bis zum Granatwerfer. Die Ankündigung von Bioware, dass sich die Kämpfe fast wie ein Ego-Shooter anfühle, entpuppen sich allerdings als nur halberfülltes PR-Versprechen: Shepard und sein Team können fast immer aus halbwegs sicherer Deckung auf ihre Feinde schießen, wirklich wilde Action mit fortgeschrittenen Ausweichmanövern ist so gut wie nie nötig. Trotzdem sind die Feuergefechte spannender als im Vorgänger - das gilt insbesondere für die gelegentlichen Oberbosse.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Wacker Chemie AG, München

Das zweitwichtigste Element sind die Gespräche, die der Spieler mit Teamgefährten, Auftraggebern, Händlern, Feinden und weiteren Figuren führt. Das Dialogsystem mit seinen Multiple-Choice-Optionen ähnelt dem aus Teil 1 - und hat erneut gelegentlich das Problem, dass die Antworten von Shepard ganz anders ausfallen als das, was die markierten Stichworte vorher angedeutet haben. Neu ist die Option, ab und zu den Redefluss zu unterbrechen: Dann leuchtet ein Mauszeichen am Bildschirmrand, und wenn der Spieler in diesem Moment klickt, führt Shepard meist eine etwas drakonischere Aktion aus - die ebenfalls nicht vorhersehbar ist, und sowohl die Rettung eines Feindes bedeuten kann als auch einen plötzlichen Todesstoß.

Die Rollenspielelemente hat Bioware gegenüber Teil 1 deutlich reduziert. Wer sich auf eine Mission außerhalb der Normandy begibt, muss meistens nur zwei Teammitglieder auswählen, dann geht es los. Wer mag, darf sich zwar um die Bewaffnung und sonstige Details kümmern - aber das ist schlicht nicht sinnvoll, weil die Begleiter die optimalen Schießprügel so gut wie immer schon in der Hand halten. Auch die Vergabe der Fähigkeitenpunkte ist übersichtlicher geworden: Jede Figur verfügt nur noch über eine Handvoll Spezialbegabungen, die in vier Stufen ausbaubar sind.

Wer noch Spielstände von Mass Effect besitzt, kann diese in Mass Effect 2 einlesen; Voraussetzung bei der Version für Xbox 360 ist, dass die Dateien auf Festplatte und nicht nur auf Speicherkarte vorliegen. Die alten Savegames bieten ein paar Vorteile: Shepard verfügt vom Start an über mehr Rohstoffe oder Geld, außerdem gibt es ein paar zusätzliche Optionen in Gesprächen. Weiterhin gibt es unter Umständen mehr oder weniger mögliche Teammitglieder - je nachdem, ob sie in Teil 1 gestorben sind oder überlebt haben.

 Spieletest: Mass Effect 2 - alles besser im AllSpieletest: Mass Effect 2 - alles besser im All 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix MPG27CQ WQHD-Curved-Monitor mit 144 Hz für 539€ statt 619€ im Vergleich, BenQ...
  2. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  3. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...

cmi 30. Jan 2010

bei einigen scheint es problemlos zu laufen, bei anderen kann man nicht mal ein neues...

Basement Dad 28. Jan 2010

Eher PENG Headshot, ein Peino weniger.

Treadmill 27. Jan 2010

Daran gewöhnt hat man sich ja schon irgendwann, aber die ersten paar Folgen nach dem...

dduesentrieb 27. Jan 2010

Ist schon auffällig wie hier so nebenher und ins Positive verklärt über den Abbau der...

Mohlo 27. Jan 2010

So, gerade hat der DHL-Mann das Päckchen gebracht ;-)


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /