Abo
  • Services:

jQuery 1.4.1 beseitigt Fehler

Seminare rund um jQuery mit Paul Bakaus

Das jQuery-Team hat mit jQuery 1.4.1 ein Bugfix-Update für seine Javascript-Bibliothek veröffentlicht. Ein weiteres soll in Kürze folgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Schon bei der Vorstellung von jQuery 1.4.0 kündigte jQuery-Entwickler John Resig ein Update auf jQuery 1.4.1 für die kommende Woche an. Dieses ist mit jQuery 1.4.1 mittlerweile erschienen. Es beseitigt einige Fehler, die schon zur Veröffentlichung von jQuery 1.4.0 bekannt waren. Zudem gibt es einige kleine Änderungen am API.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München
  2. Controlware GmbH, Meerbusch

In Kürze soll jQuery 1.4.2 mit weiteren Bugfixes folgen, ursprünglich war diese Version noch für Januar 2010 geplant. Die Entwickler der freien Javascript-Bibliothek haben sich zum Ziel gesetzt, künftig neue Versionen in kürzeren Abständen zu veröffentlichen.

Auch jQuery UI soll in den kommenden Tagen in einer neuen Version erscheinen. Die Bibliothek nutzt jQuery und stellt auf dieser Basis fertige Widgets bereit. Derweil kündigte Paul Bakaus, Schöpfer von jQuery UI, eine Serie von Seminaren rund um jQuery, jQuery UI und Javascript in Wiesbaden an.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Dr. Grusel 26. Jan 2010

Das war missverständlich ausgedrückt. Ich wollte nur auf einen weiteren Aspekt hinweisen...


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /