Abo
  • Services:

Medal of Honor verwendet zwei Engines

Entwickler kündigen technische Neuigkeiten über Twitter an

Ein technisches Grundgerüst ist nicht genug: Der Ego-Shooter Medal of Honor wird auf zwei Engines basieren - eine für die bei EA entwickelte Solokampagne, eine für den Multiplayermodus, der bei DICE entsteht.

Artikel veröffentlicht am ,
Medal of Honor verwendet zwei Engines

Beim Ego-Shooter Medal of Honor kommen zwei Engines zum Einsatz. Das haben jetzt mehrere Entwickler unter anderem per Twitter bekanntgegeben. So schreibt ein Vertreter von EA Los Angeles, dass die dort produzierte Solokampagne auf einer stark angepassten Version der Unreal Engine 3 basiert. Johan Andersson vom schwedischen Entwicklerteam Dice, das am Mehrspielermodus arbeitet, hat parallel dazu angekündigt, dass bei ihnen die hauseigene Frostbite-Engine Verwendung findet.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. Bühler Alzenau GmbH, Leipzig

Die Verwendung von zwei Engines ist extrem ungewöhnlich: So gut wie immer basieren Solo- und Multiplayermodus auf dem gleichen technischen Grundgerüst - allein schon aus Kostengründen.

Electronic Arts hofft, das in Afghanistan angesiedelte Medal of Honor zu einem ähnlichen Erfolg wie Call of Duty: Modern Warfare 2 machen zu können. Der Ego-Shooter von Activision Blizzard hat kürzlich die Grenze von einer Milliarde US-Dollar Umsatz überschritten. Medal of Honor soll am 31. Oktober 2010 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Asus ROG Maximus X Code Mainboard 319€, Xiaomi Pocophone F1 64GB Handy 319€)
  2. 89,90€ statt 122,90€
  3. 0,00€

PanZa 27. Jan 2010

Ich finds auch lächerlich... eine Diskussion, die schon zigtausendmal gegessen wurde mit...

Hotohori 27. Jan 2010

PS3 Entwickler tun mir da echt leid, ich frage mich immer noch was sich Sony dabei...

Hotohori 27. Jan 2010

Wir sich zeigen, vielleicht kriegen sie es ja doch irgendwie hin, dass man keinen...

Treadmill 26. Jan 2010

Jedenfalls haben sie dann zwei Versionen, die sie unabhängig voneinander vertreiben...

dunkler messiahs 26. Jan 2010

nope, war beides source engine. viele source engine spiele haben einen getrennten MP und...


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /