Abo
  • IT-Karriere:

Chrome 4 mit Erweiterungen und Bookmark-Synchronisation

Neue Version für Windows ist schneller und bietet rund 1.500 Neuerungen

Google hat seinen Webbrowser Chrome in der stabilen Version 4 veröffentlicht. Die Software unterstützt Erweiterungen, synchronisiert Bookmarks und ist schneller als der Vorgänger.

Artikel veröffentlicht am ,
Chrome 4 mit Erweiterungen und Bookmark-Synchronisation

Chrome 4 steht zunächst nur für Windows zum Download bereit und wartet laut Google mit rund 1.500 Neuerungen auf. Wesentliche Veränderungen sind die Unterstützung von Erweiterungen sowie die Synchronisation von Bookmarks.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)

Dank der Erweiterungen kann auch Chrome nun von Dritten um neue Funktionen erweitert werden. Dabei setzt Google auf Webtechnik, Chrome-Erweiterungen werden mit HTML, CSS und Javascript erstellt. Verteilt werden sie über Googles Extension Gallery, die mittlerweile mehr als 1.500 Erweiterungen enthält.

Eine Chrome-Version mit Erweiterungsunterstützung für Linux bietet Google derzeit nur als Betaversion an. Für Mac OS X gibt es nicht einmal eine entsprechende Beta. Sie soll in Kürze folgen.

Die Bookmark-Synchronisation sorgt dafür, dass Nutzer ihre Bookmarks auf unterschiedlichen Geräten und mit unterschiedlichen Browsern wiederfinden. Künftig sollen auch andere Daten abgeglichen werden, beispielsweise besuchte Webseiten und die Browserhistory. Gespeichert werden die Bookmarks in Google Docs, so dass Chrome-Nutzer auch über ein Webinterface Zugriff auf die eigenen Bookmarks haben. Die Kommunikation im Hintergrund erfolgt über XMPP, um sicherzustellen, dass die Daten innerhalb weniger Sekunden abgeglichen werden.

Darüber hinaus hat Google seinen Browser beschleunigt. Chrome 4 ist in Mozillas Benchmark Dromaeo rund 42 Prozent schneller als der Vorgänger und viermal so schnell wie Chrome 1.

Auch für Entwickler hält Chrome 4 einige Neuerungen bereit. Dazu zählt unter anderem die Unterstützung des Web-SQL-Database-API, mit dem sich strukturierte Daten auf Clientrechnern ablegen lassen. Künftig soll Chrome zudem einen Applikationscache bieten, der es erlaubt, via HTML und Javascript auf Daten in der Web-SQL-Datenbank zuzugreifen. Neu in Chrome 4 ist die Unterstützung von Websockets, die eine bidirektionale Kommunikation zwischen Browser und Server erlauben.

Chromes Windows-Version wartet in der neuen Version auch mit einem API für Benachrichtigungen auf. Webapplikationen können Nutzer in der Statusleiste informieren, beispielsweise über den Eingang einer neuen E-Mail.

Chrome 4 steht ab sofort für Windows unter google.com/chrome zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  2. 39€
  3. 26€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  4. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)

Kaugummi 27. Jan 2010

Also meine Firefox-Fehlerkorrektur erkennt so gut wie keine zusammengesetzte Namenwörter.

TimB 26. Jan 2010

... weil Performance und intuitive Bedienung meinen alten Favoriten Firefox 3.6 deutlich...

fangorn 26. Jan 2010

Vielleicht, weil die Videos ohnehin schon in diesem Format vorliegen? Bisher werden sie...

syntax error 26. Jan 2010

Wüsst ich nicht. Erklär mal.

knock 26. Jan 2010

eee


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    •  /