Abo
  • Services:
Anzeige

Mini-Beamer werden zum Trend

Mindestens 8 Millionen Geräte für 2010 erwartet

Der taiwanische Konzern Asia Optical will im Jahr 2010 8 Millionen Mini-Beamer verkaufen, die vor allem in Handys landen sollen. Im Vorjahr waren es nur 100.000 der kleinen Projektoren, was nicht nur am Fortschritt bei der Technologie liegt.

Geräten, die Bilder erfassen können, gleich eine Möglichkeit zur Wiedergabe für mehrere Personen zu geben, ist ein Trend. So gibt es die Mini-Beamer inzwischen in Digitalkameras und auch in Handys, aber auch als Einzelgerät für die Verwendung mit verschiedenen Zuspielern. Für viel Interesse sorgte auf der CES 2010 der Laserbeamer "ShowWX" von Microvision.

Anzeige
 

Gebaut wird die Projektionseinheit des ShowWX von Asia Optical. Das Unternehmen hat sich durch Zukäufe und Kooperationen (unter anderem mit Ricoh und Pentax) in den vergangenen Jahren zu einem der größten Konzerne für optische Komponenten in Asien entwickelt. Allein von der Engine des kleinen Laserprojektors will Asia Optical 2010 zwischen 200.000 und 250.000 Exemplare absetzen. Das sagte der Vorstandsvorsitzende Robert Lai Digitimes.

Acht Millionen Einheiten der auch "Pico-Projektoren" genannten Optiken will Asia Optical im Jahr 2010 insgesamt verkaufen, also nicht nur solche mit Lasertechnik wie beim ShowWX, sagte Lai. Im Vorjahr waren es nur 100.000 Exemplare gewesen. Als Grund für den Zuwachs nannte er eine starke Nachfrage von den Handyherstellern. Die Namen seiner Kunden nannte der Manager dabei jedoch nicht.

Dafür zitierte Lai Marktforschungszahlen von Gartner, das den gesamten Markt für in portable Geräte verbaute Beamer auf 8 Millionen Stück im Jahr 2010 schätzt. Dass Lai die Stückzahlen seines Unternehmens auf dieselbe Zahl festlegt, liegt daran, dass die Beameroptiken auch in netzabhängigen Geräten wie den zahlreicher werdenden kleinen LCD-Beamern Platz finden.

Bereits 2011 soll es laut Gartner 20 Millionen portable Geräte mit Beamern geben, bis 2015 soll dieser Markt auf 116 Millionen Exemplare wachsen. Der 3D-Trend soll hier für weiteres Wachstum sorgen, entsprechende Geräte will Asia Optical ebenfalls 2010 vorstellen.


eye home zur Startseite
Bluebrain 02. Feb 2010

Wozu braucht man so einen mini-Beamer? 1.) geschäftliche Präsentation? Wohl kaum. Jeder...

Audax 26. Jan 2010

Er möchte uns damit sagen das er keine Ahnung von der Materie hat. Selbst ein Celeron 600...

loller 26. Jan 2010

Hab direkt das gleiche gedacht, als ich die ÜBerschrift las ;).

LX 26. Jan 2010

...weil sich ein Manager wünscht, dass es einer wird. Technische Trends entstehen nur im...

Climero 26. Jan 2010

Wie man einen Trend macht. Siehe mein Buch: "Wahrheit entsteht durch ständige...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. D. Kremer Consulting, Paderborn
  2. SICK AG, Hamburg
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  4. Consors Finanz, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,00€
  2. 33,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    bombinho | 20:01

  2. Re: ich lebe in Södermalm

    LeonBergmann | 19:58

  3. Re: Aendert sich der Azimut von Start zu Start ?

    FreierLukas | 19:52

  4. Re: kann ich demnächst meine Notdurft auch in der...

    deutscher_michel | 19:52

  5. Re: SMR klackert

    Poison Nuke | 19:51


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel