Abo
  • IT-Karriere:

Kingston: SSD V+ mit Trim-Unterstützung

Größtes Modell bietet 512 GByte Speicherplatz

Kingstons V+-SSDs können jetzt mit dem Trim-Kommando von Windows 7 umgehen. Mit 230 MByte/s lesend und 180 MByte/s schreibend sollen die neuen Laufwerke mit MLC-Flash zudem mehr leisten als die Vorgänger.

Artikel veröffentlicht am ,

Kingston liefert die zweite Generation der SSD V+ aus. Die SATA-3Gb-SSDs sind mit Kapazitäten zwischen 64 und 512 GByte zu haben. Die zweite Generation bringt als große Neuerung die Unterstützung für den Trim-Befehl mit, die es laut Kingston nicht für die erste Generation geben wird. Der Trim-Befehl soll die Lebenszeit der SSDs erhöhen, allerdings können nur wenige Systeme - etwa Windows 7 - diesen Befehl an das Speichermedium schicken.

Stellenmarkt
  1. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen bei Düsseldorf
  2. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein

Auf Nachfrage gab Kingston an, eigentlich sollten die Modelle der ersten Generation schon abverkauft sein. Einige Händler listen sie dennoch. Die Unterscheidung zwischen der ersten und der zweiten Generation fällt allerdings nicht leicht. Wer sicher sein will, muss auf die Teilenummer achten. Die neuen V+-Modelle fangen mit SNVP325 in der Teilenummer an. Bei den alten Modellen wird die Nummer SNVP225 genutzt.

Kingston liefert alle Modelle ab sofort in zwei Ausstattungsvarianten aus. Einmal als einzelnes Speichermedium und einmal als Bundle mit Kabeln und Halterungen, das 10 Euro mehr kostet. 64 GByte gibt es ab 190 Euro. 128 GByte kosten 364 Euro. Bei 256 GByte sind es schon 704 Euro und das halbe TByte, das es bei der ersten Generation noch nicht gab, kostet stolze 1.400 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote

deBeck 27. Jan 2010

Nein, das ist so schon sehr Richtig! Hat ein SSD-Laufwerk keinen TRIM-Support, beugen die...

wil 27. Jan 2010

Laut der Pcwelt schneidet die Kingston SSD Now V+ SNVP325-S2 recht gut ab: http://www...

SSD-God 26. Jan 2010

Du musst die MLC einfach low level formatieren. Hätte eigentlich gedacht, dass ein...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10 Plus - Test

Das Galaxy S10+ ist Samsungs neues, großes Top-Smartphone. Im Test haben wir uns besonders die neue Dreifachkamera angeschaut.

Samsung Galaxy S10 Plus - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

    •  /