Abo
  • Services:

Omnifone bringt Musik auf HP-Computer

Abodienst Musicstation wird auf HP-Computern vorinstalliert

Käufer bestimmter HP-Computer haben ab sofort Zugriff auf die Musikdatenbank des Dienstes Musicstation. Der Dienst ist auf einer Reihe von HP-Rechnern vorinstalliert. Eine entsprechende Vereinbarung hat der Hardwarehersteller mit dem Musicstation-Anbieter Omnifone geschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Hardwarehersteller Hewlett-Packard (HP) und Omnifone, Anbieter des Musikabodienstes Musicstation, haben eine Kooperation vereinbart. Käufer bestimmter HP-Computer bekommen Zugriff auf das Angebot von Musicstation.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Duisburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch

Der Dienst soll auf neuen Modellen der Serien Pavilion, Compaq Presario und HP Envy vorinstalliert sein. Die Nutzer können von ihrem Rechner auf die Datenbank zugreifen, die laut Musicstation mehrere Millionen Musiktitel der vier großen sowie einer Reihe von unabhängigen Plattenfirmen umfasst. Die Nutzer können die Stücke auf ihrem Computer herunterladen und beliebig abspielen. Zehn Stücke im Monat dürfen sie als MP3-Datei abspeichern.

Das Angebot gilt in zehn europäischen Ländern, darunter auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Nutzung ist in der ersten zwei Wochen kostenlos. Verlängert der Nutzer das Angebot, zahlt er für den Dienst im Monat knapp 10 Euro. Die Einnahmen wollen sich HP, Omnifone und die Plattenfirmen teilen.



Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Google Home Max im Test

Der Home Max ist Googles teuerster smarter Lautsprecher. Mit einem Preis von 400 Euro gehört er zu den teuersten smarten Lautsprechern am Markt. Der Home Max kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden und liefert einen guten Klang, schafft es aber nicht, sich den Rang der Klangreferenz zu erkämpfen. Dafür liegt der Home Max bei der Mikrofonleistung ganz vorne und gehört damit zu den besten Google-Assistant-Lautsprechern am Markt.

Google Home Max im Test Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /