Abo
  • IT-Karriere:

O'Reilly: E-Books werden gedruckte Bücher bald überholen

Verlag stellt die klassische Rolle von Verlagen infrage

Leser greifen immer häufiger zu E-Books, stellt der Computerbuchverlag O'Reilly fest. Die digitalen Bücher überholten ihre gedruckten Pendants schneller als viele denken.

Artikel veröffentlicht am ,

O'Reilly hat in den vergangenen 18 Monaten auf seiner Website oreilly.com eine deutliche Verschiebung der Buchkäufe hin zu E-Books verzeichnet. Über alle Absatzkanäle für einzelne E-Books hinweg stieg der Umsatz mit den digitalen Büchern 2009 um 104 Prozent. Im Jahr davor hatte das Wachstum bei gut 50 Prozent gelegen.

Stellenmarkt
  1. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München
  2. Interhyp Gruppe, München

Angesichts eines schrumpfenden Marktes für gedruckte Bücher werden E-Books die gedruckten Bücher daher schneller ein- und überholen als viele heute glauben, schreibt der für O'Reillys Digitalgeschäft verantwortliche Andrew Savikas in einem der offiziellen Firmenblogs. Demnach geht der Absatz gedruckter Bücher jährlich im zweistelligen Prozentbereich zurück.

Die Rolle von Verlagen als Aggregator von Autoren für den Handel und von Händlern für Autoren werde durch dies Entwicklung wichtiger, meint Savikas. Ob aber klassische Verlage diese Rolle auch in Zukunft ausfüllen werden, stellt er infrage.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 1,72€
  3. 4,19€
  4. (-88%) 3,50€

afri_cola 26. Jan 2010

zB bei Oreilly kaum Preisnachlas Wieso? Kostet der Baum so wenig?

ePrint 26. Jan 2010

Du kannst Dir das eBook doch ausdrucken - so oft Du möchtest! (DRM-freies eBook...

afri_cola 26. Jan 2010

sind wir uns mal ehrlich.. Wenns eine Möglichkeit gäbe Kleinbeträge (einfach...

rückwärtsnimmer 26. Jan 2010

Und wieder so ein Ungläubiger O_o

nicoledos 26. Jan 2010

nur sind die OpenBooks von Galileo nahezu unbrauchbar. Das Zeug ist im HTML-Format, ganz...


Folgen Sie uns
       


Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert

Der Snapdragon 8cx ist Qualcomms nächster Chip für Notebooks mit Windows 10 von ARM. Die ersten Performance-Messungen sehen das SoC auf dem Niveau eines aktuellen Quadcore-Ultrabook-Prozessors von Intel.

Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    •  /