Abo
  • Services:

O'Reilly: E-Books werden gedruckte Bücher bald überholen

Verlag stellt die klassische Rolle von Verlagen infrage

Leser greifen immer häufiger zu E-Books, stellt der Computerbuchverlag O'Reilly fest. Die digitalen Bücher überholten ihre gedruckten Pendants schneller als viele denken.

Artikel veröffentlicht am ,

O'Reilly hat in den vergangenen 18 Monaten auf seiner Website oreilly.com eine deutliche Verschiebung der Buchkäufe hin zu E-Books verzeichnet. Über alle Absatzkanäle für einzelne E-Books hinweg stieg der Umsatz mit den digitalen Büchern 2009 um 104 Prozent. Im Jahr davor hatte das Wachstum bei gut 50 Prozent gelegen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Angesichts eines schrumpfenden Marktes für gedruckte Bücher werden E-Books die gedruckten Bücher daher schneller ein- und überholen als viele heute glauben, schreibt der für O'Reillys Digitalgeschäft verantwortliche Andrew Savikas in einem der offiziellen Firmenblogs. Demnach geht der Absatz gedruckter Bücher jährlich im zweistelligen Prozentbereich zurück.

Die Rolle von Verlagen als Aggregator von Autoren für den Handel und von Händlern für Autoren werde durch dies Entwicklung wichtiger, meint Savikas. Ob aber klassische Verlage diese Rolle auch in Zukunft ausfüllen werden, stellt er infrage.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€
  2. 47,99€

afri_cola 26. Jan 2010

zB bei Oreilly kaum Preisnachlas Wieso? Kostet der Baum so wenig?

ePrint 26. Jan 2010

Du kannst Dir das eBook doch ausdrucken - so oft Du möchtest! (DRM-freies eBook...

afri_cola 26. Jan 2010

sind wir uns mal ehrlich.. Wenns eine Möglichkeit gäbe Kleinbeträge (einfach...

rückwärtsnimmer 26. Jan 2010

Und wieder so ein Ungläubiger O_o

nicoledos 26. Jan 2010

nur sind die OpenBooks von Galileo nahezu unbrauchbar. Das Zeug ist im HTML-Format, ganz...


Folgen Sie uns
       


Nerf Laser Ops Pro - Test

Hasbros neue Laser-Ops-Pro-Blaster verschießen Licht anstelle von Darts. Das tut weniger weh und macht trotzdem Spaß.

Nerf Laser Ops Pro - Test Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    •  /