Abo
  • IT-Karriere:

Codeplex Foundation greift zu Mercurial

Freie Software zur Versionskontrolle in Microsofts Open-Source-Initiative

Die von Microsoft gegründete Stiftung für Open-Source-Projekte Codeplex verwendet ab sofort auch das freie verteilte Versionskontrollsystem Mercurial. Bislang war ausschließlich der Team Foundation Server von Microsoft verwendet worden.

Artikel veröffentlicht am ,

Entwickler, die ihren Quellcode bei der Codeplex Foundation einreichen, können ab sofort zwei Versionskontrollsysteme verwenden: den Team Foundation Server und das freie Mercurial. Das berichtet blogs.msdn.com. Die Verfasser geben hier auch Hilfestellung für die Umrüstung von bestehenden Projekten auf Codeplex. Und sie liefern am Beispiel der Software TortoiseHg eine Anleitung, wie künftige Projekte mit Mercurial angelegt werden können.

Die Codeplex-Stiftung wurde von Microsoft gegründet, um kommerziellen Softwareentwicklern die Möglichkeit zu geben, mit der Open-Source-Community zusammenzuarbeiten. Dafür können sie der Stiftung ihr Copyright übertragen. Die Stiftung stellt den Code dann unter die von der Open Source Initiative (OSI) akzeptierte freie Lizenz Microsoft Public License. Zu den bekanntesten Projekten, die bei der Codeplex-Stiftung gehostet werden, gehören die ASP.Net-Ajax-Bibliothek, ASP.NET MVC und die DotNetNuke Community Edition.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 229,00€
  2. (-70%) 23,99€
  3. 44,99€

schildkröte 27. Apr 2010

Ich kenne nur TortoiseSVN und ~GIT. Prinzipiell kann man ja das Diff-Tool für den...

hb 26. Jan 2010

Ich bin kein Codeplex-Nutzer, aber deren FAQ [1] sieht für mich so aus, als wäre SVN...

a-z 26. Jan 2010

Troll, geh fischen.

ernst un 25. Jan 2010

LOL! Bei Microsoft wird sicher auch irgendwo ein Subversion repository sein und anderes...

meracuril 25. Jan 2010

Cool, immerhin heute mal nicht Mercurail oder Mercury. Das habe ich schon so oft gesehen...


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

    •  /