• IT-Karriere:
  • Services:

Hacking der Playstation 3 macht Fortschritte

Flashspeicher ohne Modchip ausgelesen

Auch den Flashspeicher (NAND) der Konsole konnte Hotz inzwischen auslesen, ohne einen Modchip zu bemühen. Von diesen meist illegalen Bauteilen gibt es zwar inzwischen einige, ihre Funktionalität ist aber kaum mit den Modchips für ältere Konsolen vergleichbar. Der Zugriff auf den Flashspeicher, der die Programme zum Laden des Betriebssystems enthält, ist essenziell für einen Hack. Wird das NAND ohne andere Modifikationen ausgelesen, so erhält ein Hacker auch Einblick in die jeweils aktuelle Firmwareversion, die meisten Modchips sind an eine bestimmte Firmware gebunden.

Hoffnung für Homebrew-Software?

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Ein Hack der PS3 ist dabei nicht nur für Schwarzkopierer interessant. Viele Fans der Konsole hatten stets beklagt, dass sich unter dem bis zu PS3 Slim lauffähigen Linux Funktionen wie 3D-Beschleunigung nicht nutzen ließen und nach anderen Wegen für "Homebrew-Software" gesucht. Mit der PS3 Slim hatte Sony die Linux-Unterstützung ganz gestrichen.

Auch wenn Hotz seine Methode nicht veröffentlichen will, macht er dennoch weiter. Nun sei noch viel Programmierung und Reverse-Engineering nötig, meint der Hacker. Insgesamt habe Sony die PS3 aber gut abgeschottet. Hotz schreibt mit Bezug auf die Markteinführung der PS3 in Japan: "3 Jahre, 2 Monate, 11 Tage - das ist ein ziemlich sicheres System".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Hacking der Playstation 3 macht Fortschritte
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 71,71€
  2. (u. a. Asus Zenbook 14 für 1.049,00€, Lenovo Ideapad 330 für 439,00€, MSI Trident 3 für 759...
  3. (u. a. Foscam Outdoor Netzwerk-Kamera für 69,90€, HP 15s Power Notebook für 629,00€, LG 27...
  4. 139,99€

mr. incomplete... 27. Jan 2010

@NOTar der angriff sollte grundsätzlich aber auch auf den neuen ps3 modellen...

vgchatz 26. Jan 2010

Abgesehen vom US Martk wurden mehr PS3 als xboy 360 verkauft.Seit einiger Zeit hat die...

GoHomeAndBeAFam... 26. Jan 2010

Full ACK. Besser ein Spiel kaufen und durchspielen, als zig Spiele haben und dann alle...

Spieler 26. Jan 2010

mitnichten. Spiele sind alle Region free. Du kannst ein x-eliebiges Spiel von irgendwo...

Ei-Pott 26. Jan 2010

Naja, der Verkauf ist schon legal... Der Betrieb als solcher wahrscheinlich auch...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

    •  /