Abo
  • IT-Karriere:

Xbox 360 auch in Zukunft ohne Blu-ray

Erneute Absage an den DVD-Nachfolger seitens Microsoft

Microsoft will die Xbox 360 weiterhin nicht zum Blu-ray-Player machen. Das bestätigte ein Xbox-Sprecher gegenüber Pressetext Austria - eine erneute Absage an den DVD-Nachfolger.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Xbox 360 ließ sich mit externem Laufwerk bereits zum HD-DVD-Player aufrüsten, doch die HD-DVD scheiterte und die Blu-ray erfreut sich als DVD-Nachfolger wachsender Beliebtheit. Entsprechend stieg auch die Nachfrage nach einem Blu-ray-Laufwerk für die Microsoft-Konsole - was laut Microsoft-Mitarbeitern jedoch weder sinnvoll noch geplant ist.

Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring

Gegenüber Pressetext Austria betonte ein österreichischer Microsoft-Sprecher nun, es gebe keinen Bedarf für eine Xbox 360 mit Blu-ray, "da es nur die Kosten für die Konsole erhöhen würde und Blu-ray für Spiele absolut nicht nötig ist." Stattdessen biete man einen ausgereiften Video-on-Demand-Dienst.

Nachdem Microsoft-Chef Steve Ballmer die mittlerweile wiederholt dementierten Gerüchte um Blu-ray für die Xbox 360 selbst im vergangenen Jahr unbedacht angeheizt hatte, müht sich Microsoft redlich, die Bedeutung des Blu-ray-Formats für Spiele und Filme herunterzuspielen. Analysten gehen laut Pressetext davon aus, dass Microsoft an der Blu-ray über kurz oder lang nicht vorbeikommt.

Die DVD stößt als Datenträger längst an ihre Grenzen - und bei Video-on-Demand kann es abhängig von der Netzanbindung durchaus mehrere Stunden dauern, bis ein hochauflösender Spielfilm zur Wiedergabe bereitsteht. Immerhin müssen pro HD-Film teils mehrere Gigabyte heruntergeladen werden, was bei Streaming eine noch viel stabilere, schnelle Internetanbindung erfordert, soll es nicht zu unerwünschten Wiedergabepausen kommen. Selbst der ehemalige HD-DVD-Verfechter Toshiba wollte nach dem Ende der HD-DVD erst einen Bogen um die Blu-ray machen und bei HD-Filmen primär auf Set-Top-Boxen für Video-on-Demand setzen, verkauft aber seit Ende 2009 doch selbst eigene Blu-ray-Abspielgeräte.

So bleibt die Playstation 3 auch auf absehbare Zeit die einzige Spielekonsole, die Spiele und Filme von Blu-ray-Datenträgern wiedergeben kann - und daneben auch Filme über Video-on-Demand bietet. Da eigenständige Blu-ray-Player aber inzwischen für einen Bruchteil des PS3-Preises zu haben sind, spielt die Blu-ray-Unterstützung der Sony-Konsole derzeit eine geringere Rolle als noch bei ihrer Einführung. Das könnte sich wieder etwas ändern, wenn die Blu-ray-3D eingeführt wird, denn die PS3 soll die dreidimensionalen hochauflösenden Filme nach einem Softwareupdate ebenfalls auf kompatiblen Fernsehern oder Projektoren wiedergeben können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. 294€

Realist 26. Jan 2010

*signed*

Realist 26. Jan 2010

*signed*

supergrobi1 26. Jan 2010

Ich würde HD Streaming mit einer 6000er DSL Leitung durchaus als ausgereift bezeichnen...

Horschd 26. Jan 2010

War doch saubillig bei Amazon zu haben. Deswegen hab ich das auch...


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      •  /