Abo
  • Services:

Windows-Notizanwendung Evernote in Version 3.5 erschienen

Übertriebenes Anti-Aliasing auf manchen Systemen

Evernote hat seinen Windows-Client in Version 3.5 mit einem stark überarbeiteten Interface veröffentlicht. Die Notizen werden nun in Miniaturansichten dargestellt und außerdem ist der Texteditor um Tabellen erweitert worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows-Notizanwendung Evernote in Version 3.5 erschienen

Evernote ist eine Cloud-Anwendung, auf die mit Clients für Mobiltelefone, über das Web und über eine Desktopanwendung für Windows und Mac OS X zugegriffen werden kann. Sie speichert Textnotizen mit Bildern, ermöglicht, Texte aus Fotos per OCR zu erkennen und sichert auch Audionotizen. Die kostenlose Version speichert zudem PDF-Dateien, die kostenpflichtige Fassung jeden Dateityp. Die Notizen und Dateien können durchsucht, gedruckt und per E-Mail verschickt sowie exportiert werden.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren

Evernote 3.5 für Windows hat eine längere Betaphase hinter sich und besitzt nun drei verschiedene Darstellungsformen für die Notizübersicht. Neben der Miniaturansicht gibt es eine sortierbare Listenansicht sowie eine Mischung aus Miniaturen und der Detaildarstellung. Die Thumbnails können gezoomt werden, um mehr Einblick in die Notiz zu erhalten, ohne sie öffnen zu müssen.

Beim Bearbeiten oder Schreiben von Notizen kam die Möglichkeit hinzu, Tabellen zu erstellen. Außerdem ist eine Wortergänzungsfunktion für die Schlagwörter (Tags) hinzugekommen, damit dem Anwender Tipparbeit erspart wird.

Bei den Suchfunktionen kamen neue Filter hinzu, die auch auf Suchergebnisse angewendet werden können. Zudem lassen sich die Suchen nun auch speichern, um sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufzurufen.

Geocodierte Notizen mit Koordinaten lassen sich mit einem Klick nun in Google Maps aufrufen, um so einen Ortszusammenhang herzustellen. Eine mehrsprachige Rechtschreibprüfung, darunter in Deutsch, soll Vertipper vermeiden helfen. Doch Evernote 3.5 macht auch Probleme. Auf manchen Systemen zeigen sich nach Anwenderberichten im Evernote-Forum unschöne Anti-Alias-Effekte, die das Schriftbild unscharf erscheinen lassen. Außerdem kritisieren Anwender die neuen Darstellungsfunktionen der Notizen als zu ineffizient und sind unzufrieden mit der Tatsache, dass es immer noch keine internen Links auf andere Notizen in Evernote gibt. Viele der unzufriedenen Nutzer wollen deshalb erst einmal bei der Vorgängerversion bleiben.

Evernote 3.5 für Windows kann ab sofort kostenlos heruntergeladen werden. Die kostenlose Variante des Dienstes erlaubt monatlich 40 MByte Datentransfer. Die bezahlpflichtige Premiumversion von Evernote kostet im Jahr 45 US-Dollar und ermöglicht unter anderem, 500 MByte Daten monatlich heraufzuladen. Außerdem werden bei Evernote-Premium die Daten SSL-verschlüsselt übertragen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Plantronics RIG 800HS PS4/PC für 87€ und Indiana Jones - The Complete Adventures Blu-ray...
  2. (heute u. a. PlayStation Plus 12 Monate Download Code für 44,99€, FIFA 19 Ultimate Team Points...
  3. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  4. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...

iROFL 25. Jan 2010

Na bei Dir brennt auch auch nur ein einsames Lichtlein, oder? :D

Eleasar 25. Jan 2010

zumindest wird es mal nicht in die paar MB Transfer mit reingerechnet - von daher gehe...

kritikmänn 25. Jan 2010

It schon irgendwie lustig, was man so mit Notizen machen kann. Für mich ist eine Notiz...

sdx 25. Jan 2010

Kosten sind systemunabhängig. http://www.evernote.com/about/intl/de/premium/


Folgen Sie uns
       


Speedport Pro - Test

Der Speedport Pro ist gerade im WLAN verglichen mit dem älteren Speedport Hybrid eine Verbesserung. Allerdings zeigt sich in unserem Test auch, dass die maximale Datenrate nicht steigt. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Speedport Pro - Test Video aufrufen
Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
    Jobporträt
    Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

    IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
    Von Maja Hoock

    1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
    2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
    3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

      •  /