Abo
  • Services:
Anzeige
Magic Mouse lernt Touchpadgesten vom iPhone

Magic Mouse lernt Touchpadgesten vom iPhone

Sesamouse ermöglicht Zoomen und Drehen

Mac-Anwender, die zum erstem Mal die Magic Mouse von Apple ausprobieren, wundern sich, dass hier nicht die gleichen Gesten funktionieren wie auf den Touchpads der Macbooks. Mit einer kleinen Erweiterung kann das nachgerüstet werden.

Calf Trail hat mit Sesamouse eine Anwendung vorgestellt, die der Magic Mouse Gesten beibringt, die der Anwender vom Touchpad der Macbooks und vom iPhone her kennt.

Anzeige

So lassen sich mit zwei Fingern und einer Spreizbewegung Bilder und Webseiten zoomen und den Schriftgrad verändern. Das funktioniert zum Beispiel in der Vorschau, aber auch in Safari, Firefox und diversen anderen Programmen. Mit einer Fingerdrehbewegung hingegen können Bilder schrittweise gedreht werden. Auch Scrollen nach oben und unten sowie nach links und rechts mit einem Finger unterstützt das Programm. Das funktioniert sogar diagonal.

Um die neuen Gesten einzuüben, bietet Sesamouse ein virtuelles Abbild der Mausoberfläche an, auf dem die Berührungen der Finger dargestellt werden. Ein kleines Symbol zeigt an, ob die Geste richtig eingegeben wurde. Nach erfolgreicher Einübungsphase wird das Programm dann minimiert.

Calf Trail bietet Sesamouse kostenlos zum Download an. Das Programm erfordert zwingend Mac OS X 10.6 (Snow Leopard).

Wesentlich komplexere Gesten jetzt nicht mehr nur für das Touchpad sondern auch für die Magic Mouse können zum Beispiel mit der Erweiterung Jitouch 2 vorgenommen werden. Der Anwender muss hierbei allerdings deutlich mehr und auch komplexere Fingergesten lernen als bei Sesamouse. Dennoch kann Jitouch 2 in einem Punkt nicht mit Sesamouse konkurrieren: Die iPhone-Gesten bildet es nicht ab.


eye home zur Startseite
Toaotc 26. Jan 2010

Absolut richtig. Das ist eine nicht als Reklame deklarierte Werbeanzeige. Mittlerweile...

sesamstraße 25. Jan 2010

MagicPrefs und BTT bieten aber nicht die Touchpad Gesten wie z.B. das rotieren.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PSI AG, Aschaffenburg
  2. Dataport, Hamburg
  3. SICK AG, Hamburg
  4. ESCRYPT GmbH, Bochum


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows Phone 7.5 und 8.0

    Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab

  2. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  3. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad

  4. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  5. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  6. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  7. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  8. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  9. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  10. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Digitaler Wandel in der IT

    brutos | 09:07

  2. Rückerstattung

    Dwalinn | 09:06

  3. Re: Der wahre Grund solcher Klagen

    DetlevCM | 09:06

  4. Re: Ankündigungsweltmeister (kT)

    xmaniac | 09:05

  5. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    blaub4r | 09:05


  1. 08:51

  2. 06:37

  3. 06:27

  4. 00:27

  5. 18:27

  6. 18:09

  7. 18:04

  8. 16:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel