Abo
  • IT-Karriere:

Eyesi: Augmented Reality für die Ausbildung am Auge

Ärzte können künftig mit PC-Hilfe die Untersuchung von Augen erlernen

Ein neuartiges Augmented-Reality-System könnte die Ausbildung von Ärzten bereichern: Mit dem Eyesi Ophthalmoscope, entwickelt bei einem Mannheimer Unternehmen in Kooperation mit Universitäten, lassen sich Augen virtuell untersuchen.

Artikel veröffentlicht am ,
Eyesi: Augmented Reality für die Ausbildung am Auge

In der Augenheilkunde ist eine der wichtigsten Untersuchungsmethoden das Spiegeln der Netzhaut. Dazu wird die Pupille weit getropft und mit einer hellen Lichtquelle das Augeninnere ausgeleuchtet. Diese Untersuchungstechnik ist schwierig zu erlernen, sie erfordert wochenlanges tägliches Training - Kommilitonen und Patienten als Übungsobjekte können da schon mal die Geduld verlieren.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  2. Formware GmbH, Nußdorf am Inn

Nicht so der Augmented-Reality-Simulator, den das Mannheimer Unternehmen VR Magic in Kooperation mit der Klinik für Augenheilkunde der Goethe-Universität und dem Lehrstuhl für Informatik der Universität Heidelberg entwickelt hat. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat das Projekt gefördert. Augmented-Reality-Geräte, die Operationen simulieren, sind bereits länger verfügbar - der Einsatz derartiger Systeme in der Ausbildung von Medizinstudenten wäre hingegen neu.

Der Simulator mit dem Namen Eyesi Ophthalmoscope besteht aus einer Videobrille, die auf dem Untersucherkopf getragen wird, einem Patientenmodellkopf aus Kunststoff, zwei frei beweglichen Lupen und einem PC mit Touchscreen zur Steuerung des Systems. Durch die Videobrille sieht der Benutzer des Simulators während der Augenuntersuchung die reale Szene mit seiner Hand und der Lupe. Statt des Kunststoffmodellkopfs sieht der Untersuchende durch die Videobrille einen virtuellen Patientenkopf und kann durch die Lupe den dreidimensionalen Augeninnenraum betrachten.

Anschließend wird sowohl die gestellte Diagnose als auch die Effizienz der Untersuchung objektiv bewertet. Berücksichtigt wird dabei beispielsweise die Zeit, die für die Untersuchung benötigt wurde, die Belastung der Netzhaut durch Licht und der in der Lupe sichtbare Anteil der Netzhaut.

Mit vielen verfügbaren Krankheitsbildern erweitert die Datenbank des Trainingssystems das Lehr- und Lernspektrum in der ärztlichen Ausbildung - unabhängig von real vorhandenen Patienten oder Testpersonen. "Studierende haben sonst nie Gelegenheit, diese Veränderungen tatsächlich an einer Netzhaut zu sehen", erklärt Frank Koch, Leiter des Schwerpunkts Glaskörper- und Netzhautchirurgie an der Klinik für Augenheilkunde der Goethe-Universität. [von Katja Höhne]



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 152,00€
  2. 79,00€
  3. 59,99€
  4. ab 17,99€

iLOL 25. Jan 2010

Ja, das hat sie in der Tat. Denn endlich sehe ich für unsere jungen IT-Profis mit Haupt...

ddr1,2 24. Jan 2010

würde von apple haue geben

Neues Thema... 24. Jan 2010

Ich hätte gerne Videobrillen als Monitor-Ersatz. Verfügbar sind wohl eher nur diese...


Folgen Sie uns
       


Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019)

Cray X ist ein aktives Exoskelett, das beim Heben unterstützt. Das Video stellt das System vor.

Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    •  /