Abo
  • Services:

Facebook plant Application und Games Dashboard

Besonders Spiele lassen sich künftig besser vermarkten

Entwickler haben schon jetzt Zugriff auf die APIs von Facebook, der Rest der Onlinebevölkerung soll in einigen Wochen auf die neuen Application und Games Dashboards klicken können. Damit will das soziale Netzwerk unter anderem sein Spieleangebot weiter in den Mittelpunkt rücken.

Artikel veröffentlicht am ,

Einige Mitglieder der Facebook-Gemeinde dürften von den Statusmeldungen aus Spielen wie Farmville oder Mafia Wars schon genervt sein. Künftig könnten es noch mehr werden: Facebook plant die Einführung von zwei neuen Funktionen, dem Application und dem Games Dashboard. Damit soll der Zugriff auf Applikationen und Spiele, der momentan noch ein wenig umständlich ist, wesentlich vereinfacht werden. Die Dashboards sollen über ein Icon auf der linken Seite des Facebook-Fensters zu sehen sein und schnellen Zugang etwa zu Spielen und den damit verbundenen Funktionen bieten.

Für Facebook dürfte vor allem das Games Dashboard aus finanziellen Gründen interessant sein: Damit lassen sich bezahlte Anzeigen für die lukrativen Spiele besonders gut vermarkten. Die Titel boomen derzeit, was unter anderem daran liegt, dass die Spieler für bestimmte Aufgaben auf menschliche Onlineunterstützung angewiesen sind, weshalb sie bei der Mitstreitersuche gleichzeitig Werbung für die Titel machen. Die wichtigsten Anbieter sind die Unternehmen Zynga, Playdom und Playfish. Letzteres wurde Ende 2009 für rund 275 Millionen US-Dollar von Electronic Arts übernommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-63%) 34,99€
  3. 4,99€
  4. (-76%) 3,60€

MichiRV 08. Feb 2010

Es wurde umbenannt, alle Antowrten von den anderen über dich sind noch da. Es heißt...

admin 28. Jan 2010

oder steck sie mit viren an... :)


Folgen Sie uns
       


Alienware Area-51m angesehen (CES 2019)

Das Area-51m von Dells Gaming-Marke Alienware ist ein stark ausgestattetes Spielenotebook. Das Design hat Dell überarbeitet und es geschafft, an noch mehr Stellen RGB-Beleuchtung einzubauen.

Alienware Area-51m angesehen (CES 2019) Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /