Abo
  • Services:

Kommt eine wasserdichte Sony-Cybershot-Kamera?

Bilder zu einer Cybershot DSC-TX5 aufgetaucht

Auf Sonys Website sind kurzfristig Bilder einer unbekannten Cybershot-Kamera aufgetaucht. Die Cybershot "DSC-TX5" soll wasserdicht sein und kommt in einem flachen Gehäuse daher.

Artikel veröffentlicht am ,
Kommt eine wasserdichte Sony-Cybershot-Kamera?

Die Fotos wurden von Sony jedoch kurze Zeit später wieder entfernt. Einige japanische Blogger hatten in der Zwischenzeit die Gelegenheit, die Bilder zu sichern. Das Blog "Applebrothers" archivierte sie auf seinen Seiten.

Stellenmarkt
  1. AMETRAS vision GmbH, Baienfurt bei Ravensburg
  2. Stadtwerke Solingen GmbH, Solingen

Die Cybershot DSC-TX5 sitzt den Bildern zufolge in einem typischen Gehäuse der T-Serie: Es ist sehr flach und das Objektiv wird durch einen Teil der Gehäusefront verdeckt. Dahinter verbirgt sich ein innen liegendes Objektiv, das den Bildern nach einen 4fachen Zoomfaktor besitzt.

Es wäre Sonys erste wasserdichte Flachkamera. 2003 hatte Sony mit der U DSC-U60 zwar schon einmal eine wasserdichte Kamera mit 2 Megapixeln im Programm, aber mit 4,3 cm Dicke fällt sie etwas aus dem Rahmen. Andere Hersteller wie Olympus und Pentax haben schon lange wasser- und wetterfeste Kompaktkameras im Angebot. Auch Panasonic ist jüngst auf den fahrenden Zug aufgesprungen und hat mit der Lumix DMC-FT1 eine Outdoor-Kamera vorgestellt, die nicht nur Nässe verträgt, sondern auch Stürze aus geringer Höhe schadlos überstehen soll.

Canon behandelt das Thema eher stiefmütterlich und hat mit der Powershot D10 eine Kompakte mit robustem Gehäuse im Programm. Auch Fujifilm ist mit der Finepix Z33WP in diesem Segment vertreten. Nikon hatte zwar 2005 einmal mit der Coolpix S2 eine Kamera in einem spritzwasserdichten Gehäuse untergebracht, aber seitdem keine neuen Modelle mit dieser Ausstattungsvariante vorgestellt.

Die meisten Kamerahersteller setzten in der Vergangenheit eher darauf, optionale Kunststoff-Unterwassergehäuse für ihre Kompaktkameras anzubieten. Sie sind jedoch recht teuer und machen die Kameras für den Alltagsgebrauch zu unhandlich.

Die Sony Cybershot DSC-TX5 könnte zur US-Fotomesse PMA 2010 im Februar angekündigt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€
  3. 111€

Taucher_mit_Kamera 22. Jan 2010

Sealife ReefMaster Mini zum Beispiel? Kostet unter 300,- Euro. Aber da ist die Frage was...

Hagen Schramm 22. Jan 2010

Erinnert mich an meine erste Armbanduhr ;-)


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
  3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /