AMD-Interview: "Unsere Treiber sind die besten"

Developer Relations Manager Richard Huddy im Gespräch

Richard Huddy ist bei AMD zuständig für die Zusammenarbeit mit Spieleentwicklern. Im Gespräch mit Golem.de erklärt er, warum derzeit der Umstieg auf DirectX-11 so rasant erfolgt, obwohl die schnellsten Karten kaum lieferbar sind. Die AMD immer wieder vorgeworfenen Treiberprobleme weist Huddy weit von sich.

Artikel veröffentlicht am ,
AMD-Interview: "Unsere Treiber sind die besten"

Unter dem Titel "The future of gaming" hatte AMD am 20. Januar 2010 einige Journalisten nach London geladen. Das angesetzte Roundtable-Gespräch mit Entwicklern von Codemasters, Rebellion und den Hardwareherstellern Arlt und Sapphire ergab schöne Einigkeit: Die Branche ist begeistert von der Akzeptanz von DirectX-11 auf allen Seiten.

Inhalt:
  1. AMD-Interview: "Unsere Treiber sind die besten"
  2. AMD-Interview: "Unsere Treiber sind die besten"

Die Programmierer freuen sich, weil es mit Funktionen wie Compute Shadern und Tesselation endlich wieder neue Features gibt, welche die Bildqualität steigern können. Für manche Projekte soll es in Zukunft sogar nur zwei Codepfade geben: DirectX-9 und DirectX-11. DirectX-10 erweist sich zunehmend als Flop, was neue Funktionen betrifft, weil die Anwender Windows Vista scheuten.

 

Dennoch war diese Version der Spieleschnittstelle wichtig, weil sie die Handhabung für die Programmierer erleichterte und mit einem neuen Treibermodell vieles vereinheitlichte, was zuvor in 15 Jahren DirectX-Geschichte an Wildwuchs ausuferte.

Eitel Freude herrscht an der Grafikfront dennoch nicht: AMD sieht sich vor allem in Foren immer wieder mit Vorwürfen zu angeblichen Treiberproblemen konfrontiert, und immer wieder gibt es Spiele - wie zuletzt Anno 1404 und zuvor GTA 4 -, die auf Karten des Unternehmens Probleme machen. Zudem ist die Verfügbarkeit der Serie Radeon 5800 seit Vorstellung im September 2009 konstant schlecht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
AMD-Interview: "Unsere Treiber sind die besten" 
  1. 1
  2. 2
  3.  


SuffkoppvomDienst 31. Jan 2010

Boah, da hasste dich aber ganz schön ins Zeug gelegt um so kreativ zu sein. Na ja, was...

spanther 25. Jan 2010

Ich brauch dafür kein CCC :) Wenn ich Einstellungen machen will, nehme ich die...

najalala 25. Jan 2010

Naja wenn du da müll im Threading programmiert hast ist es wohl dein eigenenes Problem...

Dunkelelf 25. Jan 2010

Komisch nur, daß Ubuntu beim PC vom Kumpel direkt meint einen proberitären Treiber für...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudgaming-Dienst
Google schließt Stadia

Google steigt aus dem Cloud-Gaming-Geschäft aus und stellt seinen Dienst Stadia ein. Kunden erhalten ihr Geld zurück.

Cloudgaming-Dienst: Google schließt Stadia
Artikel
  1. Axel-Springer-Chef: Döpfner schlug Musk den Kauf von Twitter vor
    Axel-Springer-Chef
    Döpfner schlug Musk den Kauf von Twitter vor

    "Das wird lustig": Wenige Tage vor seinem Einstieg bei Twitter erhielt Elon Musk eine interessante Nachricht von Axel-Springer-Chef Döpfner.

  2. Hausanschluss: Warum sich einige nicht für Glasfaser entscheiden
    Hausanschluss
    Warum sich einige nicht für Glasfaser entscheiden

    Nicht alle geförderten Projekte für einen Glasfaser-Hausanschluss können umgesetzt werden. Manche Hausbesitzer wollen einfach nicht.

  3. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 2022 65" 120 Hz 1.799€ • MindStar (G.Skill DDR5-6000 32GB 299€, Mega Fastro SSD 2TB 135€) • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /