Abo
  • Services:

Yahoo unterstützt Google - und bekommt selbst Probleme

Chinesisches Internetunternehmen Alibaba bezeichnet Yahoo als rücksichtslos

Yahoos Unterstützung für Google kommt beim chinesischen Partner Alibaba nicht gut an. Allerdings hat es Yahoo in China ohnehin schwer: Sein Auftreten in dem asiatischen Land war nicht immer sehr geschickt.

Artikel veröffentlicht am ,

Yahoo hat in China nicht immer glücklich agiert: Mehrfach wurde das Unternehmen beschuldigt, mit den chinesischen Behörden kooperiert zu haben. So soll Yahoo der Polizei Zugang zu E-Mail-Konten gewährt haben, was in verschiedenen Fällen zur Verhaftung von Dissidenten geführt habe.

Verhandlung und Anhörung

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Mehrfach musste sich das Unternehmen deswegen auch öffentlich verantworten, vor Gericht ebenso wie vor einem Ausschuss des US-Senats. Immerhin hat sich Yahoo zusammen mit anderen US-Unternehmen dazu verpflichtet, Behörden in autoritären Staaten nicht dabei zu unterstützen, Rede- und Meinungsfreiheit sowie den Schutz der Privatsphäre einzuschränken.

Yahoo scheint es ernst mit dieser Verpflichtung zu sein: Das Unternehmen unterstützt offen Google im aktuellen Streit mit der Regierung in Peking. Google hatte kürzlich bekanntgegeben, sich den Zensurvorgaben der chinesischen Regierung nicht mehr beugen zu wollen, auch wenn das bedeutet, dass Google in China nicht mehr aktiv sein kann. Yahoo sei im Einklang mit Googles Position und verurteile die Cyberattacken auf die Google-Systeme, erklärte das Unternehmen.

Probleme mit dem chinesischen Partner

In China kommt Yahoos Position nicht gut an, berichtet das US-Wirtschaftsmagazin Business Week: Yahoos Solidarität mit Google sei rücksichtslos, erklärte das chinesische Internetunternehmen Alibaba. Es könnte Yahoo damit in Schwierigkeiten bringen, denn Alibaba betreibt seit 2005 Yahoos Chinageschäft.

Viel zu verlieren hat Yahoo allerdings nicht: Sein Anteil am Suchmarkt in China liegt bei unter fünf Prozent. Das hat auch damit zu tun, dass Alibaba in den letzten Jahren lieber in andere Angebote investiert hat. Yahoo indes scheint machtlos gegen diese Unternehmensstrategie, trotz einer knapp 40-prozentigen Beteiligung an Alibaba, die Yahoo 2005 erworben hat.

Nicht viele haben sich mit Google so solidarisch gezeigt wie Yahoo. Microsoft-Chef Steve Ballmer machte kurz nach Googles Ankündigung klar, sein Unternehmen werde auch weiterhin in China aktiv sein. "Und wir werden uns an die Gesetze halten." Microsoft hat - wie Google und Yahoo - den im Herbst 2008 verabschiedeten Verhaltenskodex ebenfalls akzeptiert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

AAAAAAA 22. Jan 2010

Wer zu blöd ist zu lesen, sollte es einfach lassen...

trollmania 22. Jan 2010

China spielt know-how-mäßig noch keine große Rolle. Auch wenn gerne behauptet wird, die...


Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /