Abo
  • Services:

Skyfire 1.5 für Symbian S60 3rd Edition ist fertig

Für Symbian S60 5th Edition gibt es eine Betaversion des neuen Browsers

Der mobile Browser Skyfire steht in der Version 1.5 nun auch für Smartphones mit Symbian S60 3rd Edition als Download bereit. Die Version für Windows Mobile ist bereits seit über einem Monat verfügbar. Für Symbian S60 5th Edition gibt es bisher nur eine Betaversion.

Artikel veröffentlicht am ,

Skyfire 1.5 für Symbian S60 3rd Edition bringt nur wenig Neuerungen. Die Bedienoberfläche wurde überarbeitet und das Scrollen in Webseiten soll flüssiger laufen. Zudem werden Geschwindigkeitsverbesserungen versprochen. Weitere Änderungen bringt die neue Version nicht.

 

Stellenmarkt
  1. STABILA Messgeräte Gustav Ullrich GmbH, Annweiler am Trifels
  2. Thorlabs GmbH, Dachau

Für Smartphones mit Symbian S60 5th Edition steht bislang nur eine Betaversion von Skyfire 1.5 zur Verfügung, die mehr Verbesserungen bringt. Der Browser unterstützt nun den Lagesensor in einem Smartphone und kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden. Zudem wurde die Bedienoberfläche überarbeitet, die sich nun besser mit dem Finger bedienen lässt. In einer Vollbildansicht werden Navigationselemente ausgeblendet, damit möglichst viel Platz für den eigentlichen Inhalt ist. Zudem wurde auch hier das Scrollen in Webseiten flüssiger gemacht.

Das Konzept von Skyfire sieht vor, dass Webseiten von einem Server speziell für diesen Browser umgewandelt werden. Dadurch lassen sich auch Flash-Inhalte sowie Silverlight-Applikationen oder Java-Daten auf dem Mobiltelefon nutzen.

Skyfire 1.5 für Symbian S60 3rd Edition steht kostenlos als Download zur Verfügung. Für Symbian S60 5th Edition gibt es bislang nur eine Betaversion von Skyfire 1.5. Wann die fertige Version von Skyfire 1.5 für Symbian S60 5th Edition erscheint, ist nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. ab 399€
  3. bei Alternate bestellen

Squeeze 01. Feb 2010

Hm.. ich finde ihn ganz gut wenn ich ehrlich bin. Habe davor auch Opera 10 benutz und der...

Hagen Schramm 22. Jan 2010

*g*

VOrteile nutzen 21. Jan 2010

EReader haben dasselbe Problem mit PDF. Zoomen löst das nicht wirklich. Man will größere...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /