Abo
  • Services:

Asus will das Eee Keyboard bald auf den Markt bringen

Probleme mit Wireless HDMI sollen für Verzögerungen gesorgt haben

Eigentlich wollte Asus das Eee Keyboard bereits im letzten Jahr ausliefern, allerdings gab es noch einige Probleme mit der Tastatur, die einen Rechner und ein Display beinhaltet. Nach der Cebit 2010 soll es dann aber so weit sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Asus will das Eee Keyboard bald auf den Markt bringen

Asus will zur Cebit 2010 im März mit dem Eee Keyboard erneut auftreten. Diesmal soll allerdings die Wartezeit auf das Gerät kürzer ausfallen. Erste Ankündigungen hatte es nämlich schon für den Juni 2009 gegeben. Daraus wurde nichts. Unter anderem soll es Probleme mit Wireless HDMI gegeben haben, die jetzt aber gelöst worden sind. Auch andere Hersteller, wie beispielsweise Gefen, liefern erst jetzt WiHD-Produkte aus, die schon länger angekündigt waren.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg

Weitere Neuerungen sind bisher zumindest nicht geplant. Es soll auch weiterhin der Atom N270 im Gehäuse stecken und das Keyboard besitzt ein kleines Display an der rechten Seite, das auf Fingereingaben reagieren kann.

Asus gibt sich zuversichtlich, bis zur Cebit das Eee Keyboard in fertigem Zustand zeigen zu können. Bisher existieren nur Prototypen. Der Marktstart des Eee Keyboards soll dann, so hofft Asus, kurz nach der Cebit folgen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-80%) 3,99€
  3. 31,99€

hihi 25. Jan 2010

C64- oder Amigaversion?

fuzzy 24. Jan 2010

Nunja, funktioniert bestens. Und auch besser als YT. Sicher, dass *du* die Bandbreite...

fuzzy 24. Jan 2010

Na sicher doch. ;) Was da mehr bremst ist die Tatsache, dass es kein Dual-Core-Prozessor is.

BigB1 23. Jan 2010

Man könnte allerdings auch einfach sich eine zusätzliche Tastatur/Numpad nebenhinlegen...

DerAndere 22. Jan 2010

Zu deinem ersten Punkt: für die EeeBox wird immer eine Halterung mitgeliefert, mit der...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

    •  /