Abo
  • IT-Karriere:

EU genehmigt Übernahme von Sun ohne Auflagen (Update)

EU setzt auf PostgreSQL, Forks und Java Commercial Process

EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes sieht keine Probleme mehr bei der Übernahme von Sun Microsystems durch Oracle. Die Open-Source-Datenbank PostgreSQL werde von vielen Nutzern als echte Alternative zu MySQL betrachtet und könne diese als Wettbewerbskraft auf dem Datenbankmarkt ersetzen.

Artikel veröffentlicht am ,
EU genehmigt Übernahme von Sun ohne Auflagen (Update)

Oracle darf den Server- und Softwarehersteller Sun Microsystems ohne Auflagen übernehmen. Das gab die Europäische Kommission bekannt. In der im September 2009 eingeleiteten "eingehenden Untersuchung" sei die Wettbewerbsbehörde zu dem Schluss gelangt, dass das Vorhaben den wirksamen Wettbewerb im europäischen Wirtschaftsraum nicht "erheblich beeinträchtigen" würde.

Inhalt:
  1. EU genehmigt Übernahme von Sun ohne Auflagen (Update)
  2. EU genehmigt Übernahme von Sun ohne Auflagen (Update)

Der Hersteller von Unternehmenssoftware war mit einem formellen Einwand aus Brüssel gegen die Übernahme von Sun konfrontiert, für das Oracle 7,4 Milliarden US-Dollar zahlen will. Dabei ging es hauptsächlich um die Open-Source-Datenbank MySQL, die Sun 2008 gekauft hatte.

EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes sagte: "Ich bin jetzt sicher, dass Wettbewerb und Innovationskraft auf allen betroffenen Märkten gewahrt bleiben. Der Erwerb von Sun durch Oracle eröffnet die Möglichkeit, wichtige Ressourcen zu reaktivieren und neue, innovative Produkte auf den Markt zu bringen."

Die EU hatte geprüft, ob der Erwerb der weltweit größten Open-Source-Datenbank MySQL durch Oracle, den führenden Anbieter proprietärer Datenbanken, zu einer erheblichen Wettbewerbsbeeinträchtigung führen würde. Die EU gelangte aber zu der Ansicht, dass MySQL und Oracle zwar in bestimmten Segmenten des Datenbankmarktes miteinander konkurrieren, aber in anderen Teilsegmenten, zum Beispiel bei High-End-Produkten, keine engen Wettbewerber sind.

EU genehmigt Übernahme von Sun ohne Auflagen (Update) 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 157,90€ + Versand
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  3. 289€

tönnis 22. Jan 2010

Wenn OOo nicht mehr weiterentwickelt wird, ist auch Linux als Desktop OS erledigt. Ohne...

67u 21. Jan 2010

Commodore, Atari und SGI heißen SUN herzlich willkommen im Club!

Herhta opensource 21. Jan 2010

Mensch was war denn das für ein Vergleich: Hertha vs. MySQL Gehirn goes opensource, bitte.


Folgen Sie uns
       


AMD stellt Navi-Grafikkarten vor

Die neuen GPUs sollen deutlich effizienter und leistungsstärker sein und ab Juli 2019 verfügbar sein.

AMD stellt Navi-Grafikkarten vor Video aufrufen
Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      •  /