Abo
  • Services:

EU genehmigt Übernahme von Sun ohne Auflagen (Update)

Alternative PostgreSQL

Die Open-Source-Datenbank PostgreSQL werde von vielen Nutzern als echte Alternative zu MySQL betrachtet, weshalb diese, bis zu einem gewissen Grad, MySQL als Wettbewerbskraft auf dem Datenbankmarkt ersetzen könne. Zudem entstünden Forks als legale "Kopien" der MySQL-Codebasis.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Nürnberg
  2. KW-Commerce GmbH, Berlin

Oracle hätte im Dezember 2009 angekündigt, weiterhin auf der Grundlage einer GPL-Lizenz neue MySQL-Versionen auf den Markt zu bringen. Inzwischen sei Oracle bereits einigen seiner Zusagen nachgekommen, sagte Kroes.

Auch bei der Java-Entwicklungsplattform sieht die EU keine Probleme durch die Oracle-Übernahme. Sie kam zu dem Schluss, dass die Möglichkeiten für Oracle, der Konkurrenz den Zugang zu wichtigen gewerblichen Java-Schutzrechten zu erschweren, durch den Java Commercial Process (JCP) sehr begrenzt ist.

MySQL-Gründer hofft auf China und Russland

Die Gegner der Sun-Übernahme um den MySQL-Gründer Michael Widenius setzen nun darauf, dass die Wettbewerbsbehörden in China oder Russland den Deal noch blockieren könnten. China und Russland seien große, selbstbewusste Länder mit wachstumsstarken Volkswirtschaften, deren Erfolg vom kostengünstigen Zugang zu leistungsfähiger Informationstechnologie abhänge.

PostgreSQL existiere seit Jahrzehnten, ohne den Durchbruch auf dem Massenmarkt geschafft zu haben, so Widenius, und MySQL-Forks stellten keine echte Bedrohung für Oracle dar. Oracles Versprechungen seien zudem nicht rechtlich bindend.

Nachtrag vom 21. Januar 2010, 15:49 Uhr:

Oracle erwartet eine Zustimmung ohne Auflagen von den Wettbewerbsbehörden in China und Russland und beabsichtigt, die Transaktion in Kürze abzuschließen, gab das Unternehmen bekannt.

 EU genehmigt Übernahme von Sun ohne Auflagen (Update)
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 18,99€ (nur für Prime-Kunden)
  2. 99,00€ (bei otto.de)
  3. 54,99€
  4. GRATIS

tönnis 22. Jan 2010

Wenn OOo nicht mehr weiterentwickelt wird, ist auch Linux als Desktop OS erledigt. Ohne...

67u 21. Jan 2010

Commodore, Atari und SGI heißen SUN herzlich willkommen im Club!

Herhta opensource 21. Jan 2010

Mensch was war denn das für ein Vergleich: Hertha vs. MySQL Gehirn goes opensource, bitte.


Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

    •  /