Abo
  • Services:

Microsoft: Patentklage gegen Tivo

Tivo soll in seinen Festplattenrekordern unrechtmäßig Microsoft-Technik nutzen

Microsoft hat gegen den Festplattenrekorderhersteller Tivo geklagt. Tivo verletze Microsoft-Patente, sagt der Softwarekonzern. Experten werten die Klage als Unterstützung für den Telekommunikationskonzern AT&T, der seinerseits von Tivo verklagt wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Das US-Softwareunternehmen Microsoft hat eine Patentklage gegen den Hardwarehersteller Tivo eingereicht. Microsoft wirft Tivo vor, unrechtmäßig Microsoft-Technik in seinen Festplattenvideorekordern zu nutzen, berichtet das Wall Street Journal.

Stellenmarkt
  1. ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., Bielefeld
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Microsoft zeigte sich trotz der Klage vor einem Gericht in San Francisco kompromissbereit. Sollte sich Tivo darauf einlassen, Microsofts Technik zu lizenzieren, sei das Unternehmen bereit, den Fall beizulegen, teilte Microsoft-Sprecher Kevin Kutz mit.

Unterstützung für AT&T?

US-Analysten werten die Klage als Unterstützung für AT&T. Das Telekommunikationsunternehmen wurde zusammen mit Konkurrent Verizon von Tivo verklagt, weil die beiden Unternehmen unrechtmäßig Technik von Tivo nutzen sollen. Grund für den Beistand sei, dass AT&T der größte Kunde von Microsofts Lösung für Internetfernsehen (IPTV) ist.

Tivo glaubt, dass die Microsoft-Klage keine Auswirkungen auf das Verfahren gegen AT&T haben wird. Das Unternehmen sei zuversichtlich, dass es vor Gericht recht gegen den Telekommunikationskonzern bekommen werde.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 225€
  2. 119,90€
  3. 249€ + Versand

bash 22. Jan 2010

Vermutlich wieder so ein Quatsch, den eh keiner braucht, wie Fat...

antares 21. Jan 2010

in dem artikel wird eher das gegenteil dargestellt, und hier geht es um "claims...

Sichern SIe... 21. Jan 2010

Tivo wird ständig verklagt. Die entsprechende Family Guy-Folge sollte jeder kennen. Und...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    •  /