Abo
  • Services:
Anzeige
Asus-Notebooks: Bambus, Bang & Olufsen und Tarnkappenrechner

Asus-Notebooks: Bambus, Bang & Olufsen und Tarnkappenrechner

Luftausstoß

Wer lieber im Dunkeln spielt, für den könnte das G73JH interessant sein, ein 17-Zoll-Gamingnotebook von Asus, das dem Design des Tarnkappenbombers F-117 von Lockheed nachempfunden wurde. Das fast komplett in Schwarz gehaltene Notebook bietet eine Tastaturbeleuchtung und ein neues Luftausstoßdesign. Kalte Luft wird vorne angesaugt und hinten an zwei recht großen Öffnungen wieder ausgestoßen, hinter denen auch zwei Lüfter sitzen. Damit soll sich die Clarksfield-CPU effizienter und leiser kühlen lassen als mit den bisher benutzten Führungen des Luftstroms. Allerdings wird das Notebook deswegen vor allem hinten dicker. Außerdem darf der Anwender den Rechner übertakten. Asus bietet eine zusätzliche Turbobooststufe an, ohne dass die Garantie verloren geht.

Anzeige

Als GPU ist AMDs Radeon HD 5870 vorgesehen, die ein Full-HD-Display ansteuern muss, also 1.920 x 1.080 Pixel. Eine Ausstattung mit zwei GPUs und zwei Festplatten ist möglich, welche Varianten letztendlich auf den Markt kommen werden, hat Asus noch nicht entschieden. Eine Variante mit einem Blu-ray-Laufwerk soll aber feststehen.

Asus macht Fortschritte bei der Bambusverarbeitung

Bei der Produktvorschau hat Asus auch Fortschritte bei der Verarbeitung von Bambus bei Notebooks gezeigt. Das U53 Bamboo ist ein 15-Zoll-Notebook und wird auf der Cebit ebenfalls ausgestellt. Laut Asus hat die Firma es jetzt geschafft, Bambus industriell in größeren Mengen zu verarbeiten. Beim Vorgänger Bamboo musste noch häufiger direkt Hand angelegt werden, um den Bambus als Werkstoff verarbeiten zu können, was die Fertigung kostenintensiv macht. Außerdem soll das U53 mit 20 Prozent weniger Kunststoff bei den Bambusbeschlägen auskommen als der Vorgänger.

Das Innenleben steht auch beim U53 noch nicht fest. Asus plant bisher, einen Core i5 in das Notebook einzusetzen. Dazu kommt eine Dual-Grafiklösung, die sich je nach Bedarf automatisch umschaltet, also von dem auf dem CPU-Package liegenden Grafikkern auf einen dedizierten Grafikkern und zurück. Zudem soll USB 3.0 im neuen Bambus-Notebook angeboten werden.

 Asus-Notebooks: Bambus, Bang & Olufsen und Tarnkappenrechner

eye home zur Startseite
FAIL 25. Jan 2010

Naja - 12 Jahre ohne Fehler ist (egal bei welchem Hersteller) eher Glück. Teure...

Matt hias 23. Jan 2010

"ASUS schluckt Klodeckelhersteller zwecks Technologietransfer"

fragender2010 22. Jan 2010

wofür benötigt man eine tastaturbeleuchtung? ist nicht viel eher davon auszugehen, dass...

lament 21. Jan 2010

Ja, bin ich auch. Obwohl ich 'nur' ein Telefon von B&O gekauft habe. Damit kann man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  3. Sana IT-Services GmbH, Ismaning
  4. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. 2-Fache Redundanz = 2-Facher Preis --- Zahlst Du das?

    MüllerWilly | 00:55

  2. Re: bankeinbuch...

    tg-- | 00:55

  3. Re: Wie immer war alles nur ein "Versehen"

    Poison Nuke | 00:54

  4. Kabel tauschen?

    Poison Nuke | 00:41

  5. Re: Wo ist der Sinn?

    Tet | 00:30


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel