Abo
  • Services:

Nokia macht Ovi Maps kostenlos

Ab März 2010 erhalten Nokias Symbian-Smartphones ein kostenloses Car-Kit

Nokias hybride Navigationslösung Ovi Maps wird ab sofort kostenlos für Symbian-S60-Smartphones angeboten. Ab März 2010 werden alle von Nokia angebotenen Symbian-S60-Mobiltelefone mit Car-Kits ausgeliefert.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia macht Ovi Maps kostenlos

Bei Ovi Maps handelt es sich um eine hybride Navigationslösung. Das Kartenmaterial kann dabei direkt auf dem Gerätespeicher abgelegt werden, so dass für die Navigation keine mobile Datenverbindung nötig ist. Allerdings kann Kartenmaterial auch jederzeit aus dem Internet bezogen werden.

 

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim

Ovi Maps bietet eine Fußgängernavigation und eine sprachgesteuerte Autonavigation mit Verkehrsinformationen. Ovi Maps verwendet Kartenmaterial von Navteq und deckt derzeit insgesamt 74 Länder ab. Die neue Version von Ovi Maps hat einen neuen Startbildschirm erhalten, um die Steuerung zu erleichtern.

Im Unterschied zu Google Maps beherrscht Ovi Maps vollwertige Navigationsfunktionen und nicht nur Routingfunktionen. Nokia betont, dass Ovi Maps deutlich weniger Datenverkehr benötigt, wenn Kartenmaterial aus dem Internet geladen wird. Während die gleiche Aufgabe bei Ovi Maps ein Datenvolumen von 200 KByte nach sich zieht, sind es bei Google Maps 2 MByte.

Ovi Maps kann Werbung einblenden und Nokia behält sich vor, den Dienst durch Werbung zu finanzieren. Derzeit finden sich Werbeeinblendungen in den Premiuminhalten von Lonely Planet, Michelin, Facebook, Timeout und WCities.

Jedes S60-Smartphone erhält ab März 2010 das neue Ovi Maps und Nokia wird die Geräte auch gleich mit passenden Car-Kits ausliefern. Dazu zählt eine Autohalterung sowie ein Kfz-Ladekabel.

Ovi Maps steht ab sofort für zehn ausgewählte Symbian-S60-Smartphones kostenlos als Download über nokia.com/maps zur Verfügung. Derzeit gibt es das neue Ovi Maps für die Modelle X6, N97 mini, E72, E55, E52, 6730 classic, 6710 Navigator, 5800 XpressMusic, 5800 Navigation Edition sowie 5230. Ab März 2010 wird es Ovi Maps auch für alle übrigen Symbian-S60-Geräte geben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 31,99€
  3. 14,02€
  4. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

S 60 Käufer 25. Nov 2010

Haha, jetzt haben wir bald Dezember 2010 aber die kostenlose Version von Nokia Maps (V3...

SuperMario 09. Jul 2010

Aha wann den ? 2020 wenn keiner mehr eines der älteren modele besitzt. Ich habe eine...

Talon 07. Apr 2010

Konnte es leider auch nicht abwarten und hab 10€ für die 3.01 Version hingelegt. Nokia...

McBain 03. Feb 2010

Ja, neu installieren. Was mich an der Stelle ärgert... habe ne knappe Woche vor der...

yah bluez 01. Feb 2010

... und nicht für das sterbende symbian. mfg


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /