Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon öffnet Kindle für Entwickler

Amazon öffnet Kindle für Entwickler

Geschlossene Beta des Kindle Development Kit startet im Februar 2010

Amazon öffnet seine E-Reader-Plattform für Entwickler und kündigt ein Kindle Development Kit an. Damit sollen sich Applikationen für die E-Book-Reader entwickeln lassen, beispielsweise Reiseführer, die ihre Tipps dem aktuellen Wetter anpassen oder Kochbücher, die die Rezepte entsprechend der Personenzahl variieren.

Zusammen mit seinem Kindle-SDK (Software Developer Kit) kündigt Amazon auch den Start eines eigenen App Stores an, denn Entwickler sollen in Zukunft ihre Applikationen über den Kindle Store verkaufen können, so wie Verlage heute Bücher. Noch in diesem Jahr soll der Vertrieb von Kindle-Applikationen über Amazons Shop starten.

Anzeige

Bereits im Februar 2010 soll das Kindle Development Kit zum Download bereitstehen. Interessierte Entwickler können sich ab sofort unter amazon.com/kdk für die geschlossene Betaversion bewerben.

Mit dem Entwicklerkit sollen sich aktive Inhalte für Amazon E-Book-Reader schaffen lassen, die Funktionen wie die Anbindung an Amazons Whispernet via UMTS nutzen. Als erste Partner nannte Amazon Handmark, Sonic Boom und EA Mobile.

Teilnehmer der geschlossenen Beta sollen das Kindle Development Kit ab Februar 2010 herunterladen, auf den Entwicklersupport zurückgreifen, ihre Applikationen auf dem Kindle ausprobieren und fertige Inhalte bei Amazon einreichen können. Amazon will zudem Beispielcode, Dokumentation und einen Kindle-Simulator für Windows, Mac OS X und Linux bereitstellen.

Erst vor wenigen Tagen kündigte Amazon an, ausländischen Verlagen und Autoren Zugang zum Kindleshop zu gewähren, so dass diese über die Self-Service-Plattform für digitale Texte (DTP) Texte verkaufen können - auch in anderen Sprachen als Englisch.


eye home zur Startseite
mwi 22. Jan 2010

dieser Schreibstil...siga?

Die... 21. Jan 2010

Das sag ich mir auch immer... vor allem wenn man sich all diese tollen Eiphone-Äpppsss...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  2. HerkulesGroup Services GmbH, Burbach
  3. symmedia GmbH, Bielefeld
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. 1,29€

Folgen Sie uns
       


  1. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  2. Breko

    Telekom-Chef entschuldigt sich für Äußerungen

  3. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  4. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  5. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  6. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  7. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

  8. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  9. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  10. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Smach Z PC-Handheld nutzt Ryzen V1000
  2. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  3. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update

  1. Re: Sperren auf "Verdacht"

    montagen2002 | 15:45

  2. Re: Ich glaub, es hackt...

    nachgefragt | 15:43

  3. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    dEEkAy | 15:42

  4. Re: So So der Hersteller der Cheatengine ist also...

    Slurpee | 15:41

  5. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    dEEkAy | 15:40


  1. 15:45

  2. 15:24

  3. 14:47

  4. 14:10

  5. 13:49

  6. 12:32

  7. 12:00

  8. 11:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel