Abo
  • Services:

Blick in den Schuhkarton: 3D-Desktop für den Mac

Der dreidimensionale Raum sieht auf kleineren Bildschirmen aus wie der Blick in einen Schuhkarton. Richtig sinnvoll wird Bumptop erst bei hohen Auflösungen. Die Dateien können nicht nur auf dem Boden, sondern auch an den umgebenden Wänden positioniert werden, die der Nutzer sehen kann.

Stellenmarkt
  1. DIAMOS AG, Sulzbach am Taunus oder Hof/Saale
  2. Bühler Motor Aviation GmbH, Uhldingen-Mühlhofen bei Konstanz

Visuell orientierte Anwender können damit relativ leicht die gleiche Ordnung oder Unordnung herstellen, die auch auf dem realen Schreibtisch vorherrscht. Die Innenseite des Bumptops lässt sich grafisch mit Skins den eigenen Vorlieben entsprechend einrichten.

Zwischen der zwei- und dreidimensionalen Ansicht kann schnell hin- und hergeschaltet werden. Auch Exposé wird von Bumptop unterstützt, so dass der Blick von einem geöffneten Programm auf den 3D-Desktop jederzeit möglich ist.

Die Basisversion von Bumptop für den Mac ist kostenlos. Nur die Proversion für rund 30 US-Dollar unterstützt die Multitouch-Gesten auf dem Trackpad, zeigt Notizzettel auf dem Desktop an und erlaubt das Blättern durch die Dateistapel. Außerdem wurde hier eine Suchfunktion integriert, die auf dem Desktop gespeicherte Dateien durchforstet.

Neben der Mac-Version ist auch eine Windows-Version erhältlich. Unter Windows 7 wird die Bedienung mit Multitouch-Gesten unterstützt.

 Blick in den Schuhkarton: 3D-Desktop für den Mac
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

dEEkAy 22. Jan 2010

Windows oder Mac? Ich habs hier aufm MacBook Pro 13" laufen und alles funzt einwandfrei.

Microsofts Browser 22. Jan 2010

Programmstarter Symbole auf dem Schreibtisch sind ja aber auch mehr als Out ;) Da gibt es...

Bundesnetzagentur 22. Jan 2010

Neu? Das Konzept ist völlig veraltet! Das gab es vor etlichen Jahren schon für XP...

XHess 21. Jan 2010

Naaa, gibt es sicher auch ab der Version 10.7 ne Touchscreen Implementierung. Bis dahin...

XHess 21. Jan 2010

LoL, der ist schön! :-)


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /