Abo
  • Services:

Blick in den Schuhkarton: 3D-Desktop für den Mac

Der dreidimensionale Raum sieht auf kleineren Bildschirmen aus wie der Blick in einen Schuhkarton. Richtig sinnvoll wird Bumptop erst bei hohen Auflösungen. Die Dateien können nicht nur auf dem Boden, sondern auch an den umgebenden Wänden positioniert werden, die der Nutzer sehen kann.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. AFS Aviation Fuel Services GmbH, Hamburg

Visuell orientierte Anwender können damit relativ leicht die gleiche Ordnung oder Unordnung herstellen, die auch auf dem realen Schreibtisch vorherrscht. Die Innenseite des Bumptops lässt sich grafisch mit Skins den eigenen Vorlieben entsprechend einrichten.

Zwischen der zwei- und dreidimensionalen Ansicht kann schnell hin- und hergeschaltet werden. Auch Exposé wird von Bumptop unterstützt, so dass der Blick von einem geöffneten Programm auf den 3D-Desktop jederzeit möglich ist.

Die Basisversion von Bumptop für den Mac ist kostenlos. Nur die Proversion für rund 30 US-Dollar unterstützt die Multitouch-Gesten auf dem Trackpad, zeigt Notizzettel auf dem Desktop an und erlaubt das Blättern durch die Dateistapel. Außerdem wurde hier eine Suchfunktion integriert, die auf dem Desktop gespeicherte Dateien durchforstet.

Neben der Mac-Version ist auch eine Windows-Version erhältlich. Unter Windows 7 wird die Bedienung mit Multitouch-Gesten unterstützt.

 Blick in den Schuhkarton: 3D-Desktop für den Mac
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 116€)
  2. 55,11€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Seagate Expansion+ Desktop 4 TB für 88€, Seagate Backup Plus Hub 6 TB für...
  4. 17,49€

dEEkAy 22. Jan 2010

Windows oder Mac? Ich habs hier aufm MacBook Pro 13" laufen und alles funzt einwandfrei.

Microsofts Browser 22. Jan 2010

Programmstarter Symbole auf dem Schreibtisch sind ja aber auch mehr als Out ;) Da gibt es...

Bundesnetzagentur 22. Jan 2010

Neu? Das Konzept ist völlig veraltet! Das gab es vor etlichen Jahren schon für XP...

XHess 21. Jan 2010

Naaa, gibt es sicher auch ab der Version 10.7 ne Touchscreen Implementierung. Bis dahin...

XHess 21. Jan 2010

LoL, der ist schön! :-)


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

    •  /