Abo
  • Services:

OCRKit - Texterkennung in PDFs

Texterkennung unter Mac OS X

Mit dem OCRKit hat das Berliner Unternehmen Exactcode eine Texterkennung (OCR) für Mac OS X vorgestellt, die eingescannte Texte oder PDFs in durchsuchbare PDFs umwandelt.

Artikel veröffentlicht am ,
OCRKit - Texterkennung in PDFs

Die Bilddateien der eingescannten Texte oder die PDFs werden per Drag und Drop auf das Programmicon von OCRKit gezogen. Das Programm unterstützt neben Deutsch auch andere Sprachen wie Englisch, Niederländisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch und Schwedisch.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart-Vaihingen
  2. Fachhochschule Aachen, Aachen

Neben PDFs liest OCRKit auch Grafikdateien in den Formaten TIFF, JPEG, JPEG2000, BMP und PNM. Erzeugt werden ein- und mehrseitige PDFs mit dem erkannten Text im Vordergrund und der Grafikvorlage im Hintergrund. So kann der Text zum Beispiel von Spotlight indiziert werden. Erkennungsfehler schränken aufgrund der Grafikeinbindung die Lesbarkeit kaum ein.

Das Programm kostet rund 40 Euro und kann in einer kostenlosen Version vor dem Kauf erst einmal getestet werden. Die Testversion läuft 14 Tage und wird nach Registrierung per E-Mail zugeschickt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. (-38%) 36,99€
  4. (-68%) 12,99€

Konstruction 25. Jan 2010

Ich fand das etwas umständlich von Hand, daher habe ich mir für die beschriebene Kombi...

tunnelblick 21. Jan 2010

pff, was? wo schreibe ich denn anderen was vor? das mögest du doch bitte mal belegen. ich...

poweruser 21. Jan 2010

So hab ich das bisher (die letzten 15 Jahre) bemacht weil jedes ocr von einem pdf File...

Mister Sony 21. Jan 2010

Mac only, GUI, $29: http://www.velocraptor.com/ Alle Systeme, Kommandozeile, Open Source...

Avalanche 21. Jan 2010

Ich bin von der Texterkennung vom Acrobat nicht begeistert. Readiris bietet für die...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 - Golem.de live

Wir reden gemeinsam mit unserer Community über das große Spiel 2018, Red Dead Redemption 2, nach dem Test.

Red Dead Redemption 2 - Golem.de live Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
    E-Mail-Verschlüsselung
    "90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

    Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
    Ein Interview von Jan Weisensee

    1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
    2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

    Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
    Job-Porträt Cyber-Detektiv
    "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
    3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

      •  /