Abo
  • Services:

OCRKit - Texterkennung in PDFs

Texterkennung unter Mac OS X

Mit dem OCRKit hat das Berliner Unternehmen Exactcode eine Texterkennung (OCR) für Mac OS X vorgestellt, die eingescannte Texte oder PDFs in durchsuchbare PDFs umwandelt.

Artikel veröffentlicht am ,
OCRKit - Texterkennung in PDFs

Die Bilddateien der eingescannten Texte oder die PDFs werden per Drag und Drop auf das Programmicon von OCRKit gezogen. Das Programm unterstützt neben Deutsch auch andere Sprachen wie Englisch, Niederländisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch und Schwedisch.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Neben PDFs liest OCRKit auch Grafikdateien in den Formaten TIFF, JPEG, JPEG2000, BMP und PNM. Erzeugt werden ein- und mehrseitige PDFs mit dem erkannten Text im Vordergrund und der Grafikvorlage im Hintergrund. So kann der Text zum Beispiel von Spotlight indiziert werden. Erkennungsfehler schränken aufgrund der Grafikeinbindung die Lesbarkeit kaum ein.

Das Programm kostet rund 40 Euro und kann in einer kostenlosen Version vor dem Kauf erst einmal getestet werden. Die Testversion läuft 14 Tage und wird nach Registrierung per E-Mail zugeschickt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Konstruction 25. Jan 2010

Ich fand das etwas umständlich von Hand, daher habe ich mir für die beschriebene Kombi...

tunnelblick 21. Jan 2010

pff, was? wo schreibe ich denn anderen was vor? das mögest du doch bitte mal belegen. ich...

poweruser 21. Jan 2010

So hab ich das bisher (die letzten 15 Jahre) bemacht weil jedes ocr von einem pdf File...

Mister Sony 21. Jan 2010

Mac only, GUI, $29: http://www.velocraptor.com/ Alle Systeme, Kommandozeile, Open Source...

Avalanche 21. Jan 2010

Ich bin von der Texterkennung vom Acrobat nicht begeistert. Readiris bietet für die...


Folgen Sie uns
       


Bose Sleepbuds - Test

Stille Nacht? Die Bose Sleepbuds begegnen nächtlichen Störgeräuschen mit einem Klangteppich, wir haben sie ausprobiert.

Bose Sleepbuds - Test Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Nubia X im Hands on Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /