• IT-Karriere:
  • Services:

12-mm-Objektiv für Leica-M und Four-Thirds-Kameras

Cosina Voigtländer Heliar Aspherical II 12 mm mit optionalem Aufstecksucher

Cosina hat mit dem Voigtländer Heliar Aspherical II ein Objektiv mit einer Brennweite von 12 mm (KB) vorgestellt, das für das Leica-M-Bajonett und mit einem Adapter auch auf Kameras mit Micro-Four-Thirds-Anschluss geeignet ist.

Artikel veröffentlicht am ,
12-mm-Objektiv für Leica-M und Four-Thirds-Kameras

Das Heliar 12 mm erreicht eine Anfangsblendenöffnung von F5,6 und erfasst einen Blickwinkel von 121 Grad. Die Scharfstellung erfolgt manuell. Die Objektivkonstruktion besteht aus zehn Elementen in acht Gruppen. Die Naheinstellgrenze liegt bei einem halben Meter.

Stellenmarkt
  1. Luft- und Thermotechnik Bayreuth GmbH, Goldkronach
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Passend zu dem Objektiv hat Cosina auch einen externen Aufstecksucher vorgestellt, der mit 12-mm-Leuchtrahmen ausgerüstet ist. Er wird auf den Blitzkontakt aufgeschoben und erlaubt die schnelle Motivkontrolle, ohne den Akku zu belasten. Bauartbedingt funktioniert der Sucher im Gegensatz zu einem Kameradisplay auch im hellen Sonnenlicht.

Das Voigtländer Heliar 12 mm Aspherical II ist 42,5 mm lang und erreicht einen maximalen Durchmesser von rund 75 mm. Filter müssen einen Durchmesser von 67 mm haben, um auf das Objektiv zu passen. Das Gewicht liegt bei rund 160 Gramm.

In Japan soll das Objektiv rund 85.000 Yen kosten (660 Euro). Der Aufstecksucher soll noch einmal 260 Euro kosten. Ab März 2010 sollen die Geräte in Japan in den Handel kommen. Ein Europatermin ist nicht bekannt.

Der Adapter, mit dem Leica-M-Objektive an Kameras des Micro-Four-Thirds-Systems angeschlossen werden, wird ebenfalls von Cosina produziert. Der Cosina-Adapter "VM Micro Four Thirds" bietet lediglich eine mechanische, aber keine elektronische Verbindung zur Kamera. Die Objektive müssen deshalb manuell scharfgestellt werden. Auch die Blendenöffnung wird per Hand gewählt. In Japan kostet der "VM Micro Four Thirds"-Adapter 19.800 Yen, umgerechnet ungefähr 155 Euro. Auch andere Hersteller haben mittlerweile Adapter vorgestellt, die beide Systeme miteinander verbinden. Diese Adapter sind teilweise auch im deutschen Handel erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. (u. a. Star Wars: Squadrons für 29,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 29,99€, Star Wars...
  3. (-20%) 47,99€ (Release April 2021)

richtig, aber... 21. Jan 2010

Diese Aussage ist richtig, wenn es sich um ein Micro 4-3 Objektiv für eine...

Fischer 21. Jan 2010

nett 30 Jahre alt und die elektronische Verbindung zur M8 M8.2 kein Problem das ist ja...

LauterProfisHier 21. Jan 2010

Merkt man, nur Profis hier ...

DSLR 21. Jan 2010

Da sieht man ja kaum ob das Objektiv vor der kamera ist.


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer Remastered - Test

Nach Desastern wie Warcraft 3: Reforged ist die gelungene Remastered-Version von C&C eine echte Erfrischung.

Command and Conquer Remastered - Test Video aufrufen
Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

    •  /