Abo
  • Services:
Anzeige
Spieletest: Vancouver 2010 - Olympia in der Ich-Perspektive

Spieletest: Vancouver 2010 - Olympia in der Ich-Perspektive

Ist allerdings erst einmal der Startschuss gegeben, wandelt sich das Bild. Auf Schnee und Eis zeigen die Entwickler ihr Können - so gut sah bisher kein Wintersportspiel aus. Kurse und Strecken glänzen mit Details, die Animationen der Sportler überzeugen, und dank oft vorhandener optionaler Ego-Ansicht ist das Geschwindigkeitsgefühl teils atemberaubend. Allerdings schießt Vancouver 2010 hier manchmal auch über das Ziel hinaus - dank Glitzer- und Verwischeffekten fühlen sich manche Disziplinen fast an wie ein Burnout auf Schnee, was durch die rockige Musikuntermalung noch verstärkt wird.

Anzeige

Abseits der einzelnen Disziplinen und der Olympischen Spiele sorgen noch ein paar einfache Herausforderungen für Abwechslung. Dann geht es unter anderem darum, eine bestimmte Höchstgeschwindigkeit zu erreichen. Zudem ist auch ein Mehrspielermodus vorhanden. Das Problem der rasch abfallenden Motivationskurve kann der allerdings nicht kaschieren. Wer nach ein paar Probedurchgängen gute Zeiten und Punkte in den jeweiligen Disziplinen erzielt hat, findet wenig Gründe, noch weiter am Ergebnis zu feilen. Hier hätten eine spannendere Inszenierung der Wettbewerbe und charismatischere Kontrahenten geholfen, Vancouver 2010 auch auf längere Sicht zu einem interessanten Sportspiel zu machen.

Vancouver 2010 ist für Playstation 3, Xbox 360 und Windows-PC erhältlich und kostet etwa 50 (Konsolen) beziehungsweise 40 Euro (PC). Die USK hat das Programm ohne Altersbeschränkung freigegeben.

Fazit

Zumindest für die Optik gebührt Sega großes Lob - so rasant und detailreich hat bisher niemand den glitzernden Wintersport eingefangen. Leider täuscht der erste Eindruck: Die Sportarten bieten zu wenig Tiefgang, die Inszenierung der Wettbewerbe fällt mager aus. Wer ein abwechslungsreiches Sportspiel sucht, bekommt hier zu wenig geboten - und wer sich gerne mit Freunden auf Schnee und Eis misst, ist bei Mario und Sonic bei den Olympischen Winterspielen deutlich besser aufgehoben.

 Spieletest: Vancouver 2010 - Olympia in der Ich-Perspektive

eye home zur Startseite
eigelsteinprinz 09. Mär 2010

Vielen Dank Golem. Dieser Test ist recht fair und informativ geschrieben. Finde ich gut...

abcdefghijklmno... 24. Feb 2010

würde mich auch mal interessieren

Yo 22. Jan 2010

Habe weder graka noch gehäuse zuhause...spiele aber mit dem gedanken mir ein neues...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. über duerenhoff GmbH, Hannover
  4. Pan Dacom Networking AG, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-13%) 34,99€
  2. (-72%) 5,55€

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Kein Thema...

    486dx4-160 | 01:09

  2. Re: Was ist mit Salt?

    Pecos | 01:06

  3. Soziales ist wohl nicht der Punkt

    Mingfu | 01:05

  4. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Cystasy | 00:41

  5. Re: Noch nie einen Fahrer gehabt der eine Karte...

    Thiesi | 00:28


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel