Abo
  • Services:

Boot Camp 3.1 bringt Windows 7 auf Macs

Spezielles Tool zum Upgrade von Windows Vista

Apple hat ein Update für Boot Camp veröffentlicht, das nun auch die Installation von Windows 7 auf Macs erlaubt. Zudem beseitigt die neue Version 3.1 einige weitere Probleme und bringt neue Treiber mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Boot Camp 3.1 steht in einer 32- und einer 64-Bit-Version zur Verfügung und erlaubt die Installation von Windows 7 in den Versionen Home Premium, Professional und Ultimate auf Intel-Macs.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Zudem beseitigt das Update Probleme mit Trackpad und schaltet die rote LED des digitalen Audioports auf Notebooks ab, wenn der Anschluss nicht genutzt wird. Zudem wird nun auch Apples Tastatur Wireless Keyboard sowie die Magic Mouse unterstützt.

Ursprünglich hatte Apple eine Windows-7-kompatible Boot-Camp-Version bereits für Ende 2009 angekündigt und bereits damals eingeräumt, dass Windows 7 nicht auf allen Intel-Macs laufen wird. Betroffen sind einige Geräte aus dem Jahre 2006.

Ebenfalls neu ist das "Boot Camp Utility for Windows 7 Upgrade". Es wird benötigt, um Macs mit Windows Vista auf Windows 7 zu aktualisieren. Die Software sorgt dafür, dass das nur zu lesen gemountete Macintosh-Volume unter Windows Vista sicher entfernt wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 15,99€
  2. (-63%) 34,99€
  3. (-50%) 4,99€

Musikant 04. Apr 2010

Wenn es Brainspawn Forte für OSX gäbe, würde ich dir Recht geben. So nicht. (Jetzt komm...

Blork 21. Jan 2010

Andere rauchen in der Zeit Zigaretten. Ich weiss nicht was gesundheitsschädlicher ist...

sumisu 21. Jan 2010

zum einen gibts wesentlich mehr Nicht-ITler, zum anderen ist es halt möglich das Problem...

Himmerlarschund... 20. Jan 2010

Wer den Apfel schon aufm Laptop hat, braucht das OS nicht mehr um zu posen. Dafür eignen...

cheffe 20. Jan 2010

Windows 7 konnte man von Anfang an auf einem Mac installieren. Bei Bootcamp sind...


Folgen Sie uns
       


HP Omen X Emporium 65 Gaming-Fernseher - Hands on

Wir haben uns den übergroßen 144-Hz-Gaming-TV von HP auf der CES 2019 näher angesehen.

HP Omen X Emporium 65 Gaming-Fernseher - Hands on Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

    •  /