Abo
  • IT-Karriere:

Thoughts - das Notizbuch für den Mac

Notizen werden in kleinen Büchern gespeichert

Die Firma Green & Slimy aus Wien hat mit Thoughts eine Notizbuchverwaltung für den Mac vorgestellt, mit der der Nutzer seine Gedanken und Informationen sortieren, abspeichern und recherchieren kann. Die Notizen können auch exportiert, gedruckt und per E-Mail verschickt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Thoughts - das Notizbuch für den Mac

Im Gegensatz zu anderen Notizverwaltungen wie Evernote setzt Thoughts auf ein Benutzerinterface, das stark an papierne Zeiten erinnert. Die optischen Aspekte finden sich auch in der Art der Informationsverwaltung wieder, die Thoughts einsetzt. Hier stehen tatsächlich Notizbücher in einem virtuellen Regal, deren Seiten die Informationen beherbergen. Mit Fingergesten auf dem Touchpad von Macbooks kann der Nutzer in seinen Notizen blättern, ähnlich wie in einem echten Notizbuch.

 

Stellenmarkt
  1. Rational AG, Landsberg am Lech
  2. Fiducia & GAD IT AG, Münster

Neben den üblichen Formatierungsmöglichkeiten wie Schriftart und -größe, Gliederungsfunktionen und Textauszeichnungen kann Thoughts auch Tabellen erstellen, Bilder integrieren und Links verwalten. Natürlich kann der Text auch unformatiert eingegeben werden. Die Links können auf andere Notizbücher und Seiten innerhalb der Anwendung oder auch ins Web zeigen. Nutzer von Mac OS X 10.6 haben es hier etwas leichter. Ähnlich wie bei Word werden URLs automatisch in Links umgewandelt. Die Notizen werden automatisch gespeichert, sobald sie eingegeben wurden.

Thoughts exportiert die Seiten in die Formate Doc, RTF, PDF und ODT. Die integrierte Suchfunktion recherchiert auf der aktuellen Seite oder in allen Notizbüchern. Außerdem kann die Suche auf bestimmte Zeitabschnitte begrenzt werden.

Thoughts läuft unter anderem in deutscher Sprache und kostet rund 29 Euro für einen Nutzer. Eine Haushaltslizenz kostet ca. 59 Euro und eine Version für die betriebliche Nutzung wird für rund 237 Euro verkauft. Eine Testversion ist kostenlos erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 73,90€ + Versand
  3. 149,90€ + Versand

Udo 14. Jun 2010

Evernote

Lars154 25. Jan 2010

Wen interessieren Update Meldungen die eh jeder installiert? Es ist doch rein ein Problem...

Spambot 20. Jan 2010

"Verkaufe Penisverlängerungen"

Streuner 20. Jan 2010

So viele wie sich verkaufen lassen ;)

Streuner 20. Jan 2010

Für Mac-Software ein durchaus normaler Preis. Da zählt halt noch echte Leistung :-)


Folgen Sie uns
       


Honor 20 Pro - Hands on

Das Honor 20 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone der Huawei-Tochter. Als Besonderheit gibt es eine Vierfachkamera, um für möglichst viele Objektivsituationen gewappnet zu sein. Hinweis vom Hersteller: "Bei den gezeigten Geräten der Honor-20-Serie handelt es sich um Demoversionen, die sich in Aussehen und Funktion von der finalen Version unterscheiden können."

Honor 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      •  /