ReactOS vor dem Neustart

Mit Arwinss und Wine soll das Projekt funktional werden

ReactOS-Projektleiter Aleksey Bragin plädiert für einen Neuanfang für den freien Windows-Nachbau ReactOS. Mit Hilfe seiner Eigenentwicklung Arwinss und großen Teilen des Wine-Projekts soll ReactOS für den Benutzer brauchbar werden.

Artikel veröffentlicht am ,
ReactOS vor dem Neustart

In einem Posting in der Projekt-Mailingliste plädiert Bragin für einen kompletten Neubau des Win32-Subsystems der freien Windows-Implementierung ReactOS. Damit solle das Projekt endlich für den Benutzer brauchbar gemacht werden. In der gegenwärtigen Phase würde es noch einmal zehn Jahre dauern, bis eine funktionierende Version erscheine. Der Anwender wolle aber endlich seine Applikationen unter ReactOS laufen sehen.

Stellenmarkt
  1. Informatiker (m/w/d)
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Trainee Softwareentwicklung (m/w/d)
    andagon people GmbH, Köln
Detailsuche

Die Entwicklung des Win32-Subsystems nehme einen Großteil der Entwicklungszeit in Anspruch, so Bragin. Da das Projekt aber keine Sponsoren habe und somit nur eine begrenzte Anzahl an Mitentwicklern, sei es so nicht realisierbar. In den letzten Jahren habe ReactOS aber dennoch große Fortschritte gemacht.

Bragins Eigenentwicklung Arwinss setzt stattdessen auf Wine, ein bereits für etliche Anwendungen konzipiertes und breit getestetes System. Mit dem Schwenk auf das Wine-Projekt sei auch das Testen weitaus einfacher, da sich Wine unter Linux dazu eigne. Aus dem Wine-Projekt können beispielsweise die Fensterverwaltung, der Windows-Server und das GDI komplett übernommen werden. Dabei würde sich der Arbeitsaufwand bei einer Neufassung enorm reduzieren. Der Vorschlag fand bei den anderen Projektmitgliedern bereits Zustimmung.

Die gegenwärtige Version 0.3.11 "For Workgroups" befindet sich nach Angaben der Entwickler in einer frühen Alphaphase und ist nicht für den Produktiveinsatz gedacht. Sie war Mitte Dezember 2009 erschienen. Auf der Webseite des Projekts stehen für Interessierte sowohl eine Live- als auch eine Installations-CD zum Download bereit. Zusätzlich lässt sich ReactOS auch als Vmware- oder Qemu-Image testen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Interuptis 29. Sep 2010

Nun der Quellcode ist offen und auf 64-Bit portierbar. Ausserdem ist unter Wine bereits...

nicht_du 18. Jun 2010

Eine Frage hab ich an die Streithähne hier: Geht es hier um ReactOS oder darum, was auf...

forumsearcher 20. Jan 2010

http://www.reactos.org/forum/viewtopic.php?f=6&t=7910&sid...

worker 20. Jan 2010

Der XP-Mode ist eine VM (VirtualPC mit WinXP), wenn ich mich nicht irre...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Machine Learning
Die eigene Stimme als TTS-Modell

Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
Eine Anleitung von Thorsten Müller

Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
Artikel
  1. US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
    US-Streaming
    Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

    Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

  2. Discovery+: Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar
    Discovery+
    Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar

    Während etwa Netflix oder Disney werbefinanzierte Varianten ihrer Abos planen, startet Discovery+ gleich mit einem solchen Dienst.

  3. Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
    Krypto-Gaming
    Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

    Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
    Von Daniel Ziegener

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI GeForce RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • MindStar (Patriot P300 512 GB 39€) • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 R840 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /