Abo
  • Services:

Beta von Qt für Maemo 5

Qt 4.6.1 und Qt Creator 1.3.1 veröffentlicht

Nokia hat eine Betaversion von Qt für seine Linux-Plattform Maemo 5 veröffentlicht. Zudem erschienen Qt 4.6.1 sowie der Qt Creator 1.3.1.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Arbeiten an einer ersten stabilen Version von Qt für das auf dem N900 genutzte Betriebssystem Maemo 5 nähern sich mit der Veröffentlichung einer ersten Betaversion der Fertigstellung. Die APIs sollen sich nicht länger ändern, die Entwickler wollen sich komplett der Beseitigung von Fehlern widmen.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. USU GmbH, Möglingen bei Stuttgart, deutschlandweit (Home-Office)

Neu in der aktuellen Beta ist unter anderem die Unterstützung von ARMs Neon-Instruktionen. Die SIMD-Befehle beschleunigen Multimediaoperationen wie das Decodieren von MP3-Dateien. Zudem hat Nokia zusammen mit der Beta unter qt.nokia.com eine Dokumentation von Qt für Maemo 5 veröffentlicht.

Zeitgleich gab Nokia auch Bugfix-Updates für Qt 4.6 und den Qt Creator frei. Qt 4.6.1 und Qt Creator 1.3.1. stehen unter qt.nokia.com/downloads zum Download bereit.

Nokia will Qt zum einheitliches Entwicklungswerkzeug für alle seine Plattformen ausbauen, so dass aus einem Quellcode Applikationen für Desktopsysteme und mobile Endgeräte erstellt werden können. Unterstützt werden neben Windows, Linux und Mac OS X auch Symbian und künftig Maemo 5 und 6.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€

Birdy 20. Jan 2010

Es gibt zwar mittlerweile ein paar Apps für das N900. Aber die sind fast alle "nur...


Folgen Sie uns
       


God of War - Interview mit Cory Barlog (Gamescom 2018)

Cory Barlog spricht auf der Gamescom 2018 darüber, wie viel von seinem Privatleben in das Actionspiel geflossen ist.

God of War - Interview mit Cory Barlog (Gamescom 2018) Video aufrufen
Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  2. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  3. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam

HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus
HDR-Capture im Test
High-End-Streaming von der Couch aus

Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
Von Michael Wieczorek

  1. DisplayHDR Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard
  2. HDMI 2.0 und Displayport HDR bleibt Handarbeit
  3. Intel Linux bekommt experimentelle HDR-Unterstützung

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Promotion Netflix testet Werbung zwischen Serienepisoden
  2. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  3. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden

    •  /