Abo
  • Services:

BSI-Warnung treibt Downloadzahlen bei Opera hoch

Verdoppelte Downloadzahlen von Opera aus Deutschland

Nachdem das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) am Wochenende vor der weiteren Verwendung von Microsofts Internet Explorer gewarnt hatte, schnellten bei Opera die Downloadzahlen hoch. Der norwegische Browser wurde nach Firmenangaben deutlich häufiger heruntergeladen.

Artikel veröffentlicht am ,
BSI-Warnung treibt Downloadzahlen bei Opera hoch

Opera teilte Golem.de auf Nachfrage mit, dass sich die Downloadzahlen aus Deutschland bei Opera am vergangenen Wochenende mehr als verdoppelt haben. Opera sieht darin eine direkte Reaktion auf die BSI-Warnung vor dem Internet Explorer. Im Internet Explorer wurde ein Sicherheitsloch gefunden, das bereits für Angriffe auf verschiedene Firmennetzwerke missbraucht wurde. Mittlerweile kursiert Exploit-Code für Microsofts Browser im Internet.

Nach Angaben von Opera haben sich die Downloads am vergangenen Wochenende mehr als verdoppelt, so dass der Hersteller eine deutlich stärkere Nachfrage ausmachte. Statt 18.000 Downloads wurden 37.000 Downloads von Opera aus Deutschland gezählt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (reduzierte Grafikkarten, Monitore, Gehäuse und mehr)
  2. 129€ (Bestpreis!)

GodsBoss 28. Jan 2010

Nein, es ist Bösartigkeit. Ich kann mich erinnern, dass ich vor Urzeiten mal bei eBay...

Opera 21. Jan 2010

Genau. Wii nutzt das vorhandene (W)LAN, keine Extrakosten. NDS nutzt das vorhandene...

jajajaja 21. Jan 2010

Vor allem sollten mal Opera- und FF-User aufhören sich gegenseitig zu beharken. Sind...

trockenwahrheit 20. Jan 2010

Schwachsinn. In den Seiteneinstellungen (F12) kannst du einfach Contentblocking für eine...

Long Term 20. Jan 2010

Na ja, 5.01 wird ja unter Windows 2000 immer noch von MS gepflegt.


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Smartphone-Kaufberatung: Viel Smartphone für wenig Geld
Smartphone-Kaufberatung
Viel Smartphone für wenig Geld

Auch zum diesjährigen Weihnachtsfest verschenken sicher viele Menschen Smartphones - oder wünschen sich selbst eins. Der Markt ist so groß wie unüberschaubar. Wir haben 2018 viele getestet und geben Empfehlungen für Geräte unter 300 Euro.
Von Tobias Költzsch

  1. Vivo Nex Dual Screen Vivo stellt Smartphone mit zwei Displays vor
  2. Smartphone-Kaufberatung Mehr Smartphone für mehr Geld
  3. CDU-Generalsekretärin Alle Behördengänge sollen am Smartphone erfolgen können

Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

    •  /