Abo
  • Services:

Wichtige Sicherheitsupdates für mehrere D-Link-Router

Neue Firmware für DIR-615, DIR-635, DIR-655 und DIR-855

In einigen D-Link-Routern steckt eine gefährliche Sicherheitslücke. Angreifer können mit einem bereits publizierten Werkzeug die Geräte einfach übernehmen. Vom Hersteller gibt es jetzt Firmwareupdates für einige Router. Weitere Updates sollen folgen.

Artikel veröffentlicht am ,

D-Link veröffentlicht sicherheitsrelevante Updates für mehrere Router des Herstellers, die die Besitzer der Geräte schleunigst installieren sollten. Bei mehreren Modellen ist es laut einer von Sourcesec gemeldeten Sicherheitslücke möglich, die Router zu übernehmen. Sourcesec hat dazu auch eine Software veröffentlicht, die den Fehler ausnutzen kann. Der Fehler steckt im Home Network Administration Protocol (HNAP) der Router. Ursprünglich ging Sourcesec davon aus, dass viele, möglicherweise sogar alle Router mit HNAP-Unterstützung das Sicherheitsproblem aufweisen.

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Gegenüber Computerworld und anderen US-Publikationen gab D-Link an, dass der Routerhersteller von Sourcesec überrascht wurde. Der Routerhersteller sei nicht vorab informiert und mit den Tatsachen konfrontiert worden. D-Link sieht darin unverantwortliches Handeln seitens Sourcesec. Dass D-Link nicht vorab informiert wurde, gibt Sourcesec indirekt zu, weist allerdings jegliche Schuld von sich und verweist darauf, dass der Routerhersteller unsichere Geräte auf den Markt gebracht hat und damit selbst die Verantwortung trägt.

Betroffen sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz laut D-Link fünf vermarktete Modelle, die insgesamt aber sechs unterschiedliche Router darstellen: "So stehen für die Modelle DIR-635 (HW-Revision B), DIR-655 (HW-Revision A) und DIR-855 (HW-Revision A2) sowie für in der Vergangenheit ausgelieferte Modelle vom Typ DIR-615 (HW-Revision B1-B3) ab sofort Firmware-Updates unter ftp.dlink.de zur Verfügung", heißt es in der Mitteilung. Firmwareupdates für die Modelle DI-634M (HW-Revision B1) und DIR-635 (HW-Revision A) sollen in Kürze folgen.

Laut Sourcesec sind noch andere Router betroffen, die allerdings nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz angeboten werden. Unterschiedliche Hardwarerevisionen gleich benannter Produkte, bei Routerherstellern ist das häufiger der Fall, machen die Identifizierung der betroffenen Geräte schwierig und verwirren auch die Entdecker der Sicherheitslücke.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 103,90€
  2. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 18,99€

frustrierter user 02. Apr 2010

Les dir einfach den Soursec artikel (pdf) durch der auf http://www.sourcesec.com...

netgear ist... 20. Jan 2010

dein englisch suckt alle mal, neats haha! Es heißt wenn dann Netgear. Ansonsten kann man...

jow 19. Jan 2010

beim dir-615 funktioniert das fw update nicht trotz richtiger bin vom ftp


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
    Gesetzesinitiative des Bundesrates
    Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

    Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
    Von Moritz Tremmel

    1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
    2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
    3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

    FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
    FreeNAS und Windows 10
    Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

    Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
    Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

    1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

      •  /