Abo
  • Services:
Anzeige

Layers soll Firefox beschleunigen

Auch Nutzer von Linux und Mac OS X sollen von Hardwarebeschleunigung profitieren

Einige Mozilla-Entwickler arbeiten derzeit an einer Layers-Implementierung für Firefox, um die Möglichkeiten von hardwarebeschleunigtem Rendering besser zu nutzen. Die Geschwindigkeit von Firefox soll so weiter gesteigert werden.

Mit Layers entsteht derzeit ein neues API für Firefox, mit dem verschiedene Aspekte des Renderns einer Website in Hardware beschleunigt werden sollen. Die Arbeiten ergänzen eine Umstellung von Firefox auf Direct2D unter Windows, was ebenfalls zu einer beschleunigten Darstellung führen soll. Einen ähnlichen Weg hat Microsoft für den Internet Explorer 9 angekündigt.

Anzeige

Während Direct2D alle Aspekte des Renderns einer Webseite beschleunigt - einschließlich Schriften und Pfaden -, steht bei Layers die Beschleunigung beim Übereinanderblenden von Oberflächen im Vordergrund. Dies kann über verschiedene Cairo-Oberflächen geschehen, auch mittels Direct2D.

Während Direct2D nur unter aktuellen Windows-Versionen verfügbar ist, soll das Layers-System von Firefox neben Direct3D auch OpenGL unterstützen. Dadurch sollen auch Firefox-Nutzer unter Linux und Mac OS X von der Hardwarebeschleunigung profitieren.

Normalerweise wird eine Webseite in einem Stück auf eine Oberfläche wie ein Fenster gerendert, was die Beschleunigungsmöglichkeiten stark einschränkt. Künftig soll daher ein Layers-Manager zwischengeschaltet werden, der sich um die Verwaltung unterschiedlicher Schichten in einem bestimmten Teil des Bildschirms kümmert. So kann Firefox verschiedene Inhalte auf mehrere Schichten rendern, die dann hardwarebeschleunigt zusammengesetzt werden. Das erlaubt es beispielsweise, die in vielen modernen Systemen verfügbare Hardwarebeschleunigung für Transformationen und transparente Bereiche zu nutzen. Auch die Darstellung von Videos und 3D-Inhalten via WebGL soll davon profitieren.

Darüber hinaus erhoffen sich die Firefox-Entwickler weitere Vorteile vom Layer-System: Dazu zählt die Auslagerung von Teilen des Renderings in andere Threads, so dass Animationen auch dann flüssig laufen, wenn der Hauptthread beispielsweise durch die Verarbeitung von Javascript anderweitig beschäftigt ist. Auch könnten so Teile einer gerenderten Webseite, die derzeit nicht sichtbar sind, aufbewahrt werden, was vor allem die Anzeige auf mobilen Endgeräten beschleunigen würde, insbesondere beim Scrollen und Zoomen.


eye home zur Startseite
Stebs 19. Jan 2010

Im Winterschlaf gewesen? -Sonst hättest du ja wenigstens eine News zu dem Electrolysis...

iFox 19. Jan 2010

... Anstatt auf die installierte Hardware zu schielen, sollten die Entwickler mal nen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. regio iT gesellschaft für informationstechnologie mbh, Aachen, Gütersloh
  2. Bertrandt Services GmbH, Koblenz
  3. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und DOOM gratis erhalten
  2. 179,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  2. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  3. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  4. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  5. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  6. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan

  7. Tastatur-App

    Nutzer ärgern sich über Verschlimmbesserungen bei Swiftkey

  8. Kurznachrichten

    Twitter erwägt Abomodell mit Zusatzfunktionen

  9. FTTH

    M-net-Glasfaserkunden nutzen 120 GByte pro Monat

  10. Smartphone

    Google behebt Bluetooth-Problem beim Pixel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  2. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland
  3. Cloud-Computing Open Source Forum der Cebit widmet sich Openstack

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: Ernsthafte frage: Wo gab es das schon bei...

    Thunderbird1400 | 08:53

  2. Re: FTTH? Glasfaserkunden?

    Bogggler | 08:51

  3. Eigenartig

    mrgenie | 08:49

  4. Re: Denkt er er hätte eine Sonderposition?

    ZuWortMelder | 08:44

  5. Armes Deutschland

    m_jazz | 08:42


  1. 17:45

  2. 17:32

  3. 17:11

  4. 16:53

  5. 16:38

  6. 16:24

  7. 16:09

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel