• IT-Karriere:
  • Services:

Clickandbuy startet Bezahlsystem für Facebook

Facebook-Applikation erlaubt Geldtransfers zwischen Facebook-Nutzern

Clickandbuy will in Kürze eine Facebook-Applikation starten, die es Nutzern des sozialen Netzes erlaubt, untereinander Geld zu überweisen oder andere Facebook-Applikationen zu bezahlen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Facebook-Applikation will Clickandbuy sein Bezahlsystem für Facebook verfügbar machen und so den Verkauf von Inhalten und Diensten auf der Plattform erlauben. Dabei richtet sich die Clickandbuy-Applikation explizit an normale Nutzer sowie Entwickler und Vermarkter von Apps.

Stellenmarkt
  1. Swagelok München B.E.S.T. Fluidsysteme GmbH München, Garching
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

So werden Facebook-Nutzer nach vorheriger Kontenaufladung mit der Applikation sowohl Geld überweisen als auch direkt von Facebook-Freunden Geld anfordern können. Applikationsentwicklern will Clickandbuy ein API zur Verfügung stellen, so dass sie ihre eigenen Facebook-Applikationen verkaufen können.

Im ersten Schritt lässt Clickandbuy Zahlungen bis zu einer Höhe von 50 Euro zu und unterstützt die Währungen Euro und US-Dollar.

Clickandbuy zählt nach eigenen Angaben zu den führenden Anbietern von Bezahlsystemen im Internet und erzielte 2008 einen Umsatz von 922 Millionen Euro. 2009 soll der Wert bei über 1 Milliarde Euro gelegen haben. Genutzt werden die Systeme von Clickandbuy derzeit von gut 16.000 Onlinehändlern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe HDDs für PS4/XBO reduziert und Transformers 5 Movie Collection für 19,99€)
  2. (aktuell u. a. Acer XB241YU 165 Hz/WQHD für 349€ + Versand statt 438,44€ im Vergleich)
  3. 49,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 69€ + Versand)
  4. (u. a. Hitman 2 für 7,99€ und Ghost Recon Wildlands für 12,99€)

0o9i8u7z 19. Jan 2010

As say, ich habe mein Konto bestätigt und versucht, online einzukaufen (namentlich sei...

Mr Nobody 19. Jan 2010

Na ja. PW vergessen oder Username vergessen haben die ja auch auf ihren Seiten...

mah 19. Jan 2010

900 Mio Umsatz bei Click and Buy? Die wickeln möglicherweise Zahlungen mit einem Volumen...

mopf 19. Jan 2010

Ziel wahrscheinlich darauf ab dass die leute immer der das Gefühl von Geld und das Geld...

Blork 19. Jan 2010

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,672658,00.html Wo Geld fliesst bei 300 Mio...


Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

    •  /