Abo
  • Services:

Telekommunikationskosten für Haushalte im Jahr 2009 gefallen

Verbraucherpreisindex im Jahresdurchschnitt um 2,4 Prozent rückläufig

Die Preise für Festnetz, Internet und Mobilfunk sind im Jahr 2009 in Deutschland erneut gefallen. Laut Angaben des Statistischen Bundesamts sank der Preisindex um 2,4 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,
Telekommunikationskosten für Haushalte im Jahr 2009 gefallen

Die Preise für Telekommunikationsdienstleistungen für private Haushalte sind im Jahr 2009 erneut gefallen. Das gab das Statistische Bundesamt (Destatis) bekannt. Der Verbraucherpreisindex für Festnetz, Internet und Mobilfunk lag im Jahresdurchschnitt um 2,4 Prozent unter dem Niveau des Vorjahres.

Stellenmarkt
  1. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg

Das Mobiltelefonieren verbilligte sich im Jahresdurchschnitt 2009 um 2,5 Prozent. Dabei sanken neben den reinen Gesprächspreisen auch die Preise für Datendienste auf dem Handy. Beim Preisrückgang für Festnetz und Internet um 2,3 Prozent "machte sich auch der Wettbewerb bei den Komplettangeboten" bemerkbar, ebenso bei "Telefon- und DSL-Anschluss, Telefonflatrate, Internetflatrate", so Destatis.

Destatis versuche, die gängigsten Produkte am Markt abzubilden, sagte Andreas Martin von Destatis Golem.de. Klar sei, dass es in den letzten Jahren eindeutig rückläufige Preise gegeben habe. "Es gab einen Knick, als die Umsatzsteuer erhöht wurde, aber ansonsten sind die Preise gefallen." Ob die Entwicklung so weiterginge, sei nicht eindeutig zu sagen. Hier sei die Entwicklung der Erzeugerpreise ein wichtiger Faktor. Die Umsätze der TK-Unternehmen seien auch nicht mehr so stark gestiegen, so Martin weiter.

Insgesamt hat sich der Preisverfall bei den Telekommunikationsdienstleitungen im Jahresverlauf etwas abgeschwächt, weil beim Mobilfunk und DSL der Boden erreicht wurde. Beim Mobilfunk gab es die stärksten Preisveränderungen am Jahresanfang 2009. "In den letzten Monaten des Jahres 2009 waren die Veränderungsraten nicht mehr ganz so deutlich", sagte Martin.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 12,49€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

m 19. Jan 2010

Ja, wie hoch ist denn nun der Durchschnitt? Nicht mal das Bundesamt nennt konkrete...

Topaaz 19. Jan 2010

Wenn das tatsächlich der Fall ist, bitte ich die Herren Anbieter doch mal über die...

Hanzo 18. Jan 2010

die Kosten für Telekommunikation auch. :)


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /