Abo
  • Services:

Rockstar Games: Saurons Auge als Antwort auf Protest?

Firmenzentrale veröffentlicht Bilder mit allessehendem Augapfel

Kommunikation kann auch nonverbal ablaufen, das ist offenbar bei Rockstar Games der Fall: Die Unternehmenszentrale hat - wohl als Antwort auf den Protest frustrierter Mitarbeiter - eine Reihe von Desktopbildern veröffentlicht, die an Saurons Auge erinnern.

Artikel veröffentlicht am ,
Rockstar Games: Saurons Auge als Antwort auf Protest?

"The Eye Series" heißt eine Reihe von Desktopbildern, die Rockstar Games auf der Unternehmenswebseite veröffentlicht hat. Auf den Grafiken ist ein übermächtig wirkendes Auge zu sehen, das offenbar mit magischen Kräften über die Erde wacht. Was normalerweise nicht weiter aufregend wäre, hat in diesem Fall Bedeutung. Denn als "Eye of Sauron" (also Saurons Auge, eine Anspielung auf den Anführer des Bösen in Der Herr der Ringe) hat direkt vor Veröffentlichung der Bilder ein anonymer Informant die Firmenzentrale von Rockstar Games in New York gegenüber MTV Games bezeichnet. Der Vergleich sollte verdeutlichen, dass die externen Studios angeblich lange ohne Feedback aus der Zentrale an ihren Projekten arbeiten, bis sich die Manager eines Tages urplötzlich meldeten und ohne Vorankündigung große Änderungen verordneten.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Wetzlar
  2. VEGA Grieshaber KG, Schiltach

Angefangen hatten die derzeitigen Diskussionen über Rockstar Games, nachdem ein offener Brief der Familienangehörigen von Entwicklern bei Rockstars San Diego in Internet lanciert worden war. In dem Schreiben gab es eine Reihe von Beschwerden: Unter anderem seien in dem Studio, das derzeit an Red Dead Redemption arbeitet, schon seit Monaten unbezahlte Überstunden verordnet worden, was mittlerweile bei einer Reihe von Angestellten zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen geführt habe. Das US-Magazin Kotaku.com weist darauf hin, dass es in einem der veröffentlichten Desktopbilder eine starke Ähnlichkeit zu einem wohl recht bekannten Kraftwerk in San Diego gibt.

Eine offizielle Stellungnahme von Rockstar Games zu den Vorgängen in seinem Entwicklerteam liegt nicht vor. Bislang ist lediglich eine interne Mail von der Personalabteilung aufgetaucht, in der unter anderem Gespräche vor Ort in dem Studio angekündigt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  3. und 4 Spiele gratis erhalten
  4. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Poele 07. Aug 2010

ich finde es eher moralisch fragwürdig wie du wegen solch einer kleinlichen sache eine...

PullMull 20. Jan 2010

JA aber da gibt es einen Ganz endscheidenden unterschied. der Junge hat seine Eltern...

Wikifan 19. Jan 2010

Keine Ahnung, frag Chris Ferguson (so sein bürgerlicher Name) doch selbst.

VerstehIchNet 19. Jan 2010

Gleich wieder Überwachungsparanoia oder was? Rockstar wurde bei MTV von einem "geheimen...

iTrollo 19. Jan 2010

Du hast die Copy & Paste-Funktion gefunden, wir sind alle stolz auf Dich.


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /